Fast Food

Gesund essen in einer Fast-Food-Welt

Lesezeit 5 min.

Das Leben der Menschen ist so geschäftig und hektisch geworden, dass wir nicht mehr so essen, wie wir sollten. An manchen Orten gibt es an jeder Ecke einen McDonald’s, wenn nicht sogar ein anderes Fast-Food-Restaurant.

Bei so vielen Ablenkungen und Verpflichtungen, die Familien heutzutage haben, wie soll man da in einer Fast-Food-Welt gesund essen? Es ist nicht einfach, aber mit Planung und dem Wissen, worauf man achten muss, ist es möglich. Das heißt nicht, dass Fast Food nicht gelegentlich konsumiert werden kann, aber es sollte seltener sein, als die Leute es jetzt tun.

Die Wahrheit über Vollkorn

Da Lebensmittel heutzutage so verarbeitet werden, dass sie schneller zu kochen sind und besser in unser Leben passen, sind sie nicht mehr so gesund wie früher.

Vollkorngetreide täuscht heutzutage auf der Verpackung. Bei all den neuen Diäten wie Low Carb, No Carb, Low Fat, No Fat usw. kommen Lebensmittel auf den Markt, auf denen Vollkorn draufsteht, die aber genauso verarbeitet sind wie ihr weißes Gegenstück. Sie werden mit angereichertem Weizen hergestellt.

Dieser Prozess nimmt alle Nährstoffe und andere Dinge heraus, die für ein gesundes Leben Zeit brauchen, um verdaut zu werden.

Das Lesen der Inhaltsstoffe ist ein guter Weg, um das echte Vollkornprodukt zu finden. Sie sind jetzt teurer als das überverarbeitete Produkt, weil die Hersteller die angereicherte Version billiger und schneller herstellen konnten. Um sich gesund zu ernähren, müssen Sie die Etiketten von allem, was Sie konsumieren, lesen.

Gesunde Auswahl in Fast-Food-Restaurants

In einem Fast-Food-Restaurant kann man sich nicht wirklich gesund ernähren. Sie sind nicht für diejenigen gedacht, die darauf achten wollen oder müssen, was sie in ihren Mund stecken. Aber Sie können bessere Entscheidungen treffen.

Essen Sie das Brot nicht, wenn Sie es nicht mögen. Holen Sie sich nichts Frittiertes, dazu gehören Pommes frites, Zwiebelringe oder sogar frittiertes Hähnchen. Trinken Sie eine Diät-Brause, Tee oder Wasser. Vermeiden Sie das Dessert und den Salat, beides enthält Zucker.

Begrenzen Sie die Häufigkeit von Fast Food auf einmal pro Woche. Holen Sie sich einen Wrap anstelle eines getoasteten Sandwich.

Wenn Sie sich eine Pizza zum selber Backen kaufen,dann belegen Sie sie mit Gemüse, damit Sie nicht nur Brot, Soße, Käse und Peperoni essen.

Zu Hause essen

Am besten ist es, an den meisten Abenden der Woche Mahlzeiten zu kochen. Dies kann Planung und Teamarbeit erfordern. Es sollte jede Woche mindestens ein fleischloses Gericht geben. Es muss auch nicht unbedingt Fisch oder Meeresfrüchte sein.

Planen Sie die wöchentlichen Mahlzeiten so, dass Sie Aufläufe und andere leicht wieder aufzuwärmende Gerichte früh in der Woche im voraus Kochen für Tage an denen Sie keine Zeit dazu haben.

Heutzutage kann man fast alles in einem Kochtopf zubereiten und hat ein gutes Essen, wenn man nach Hause kommt. Essen Sie ein paar Mal in der Woche Salat zum Abendessen, aber achten Sie darauf, wie viel Dressing Sie darauf geben.

Gönnen Sie sich ab und zu ein feines Dessert. Es wird sich nicht so anfühlen, als ob Sie sich etwas vorenthalten würden.

Hier noch fünf Möglichkeiten, wie Sie schnelles Essen gesünder machen

1. Essen Sie mehr vegetarisch

Bei all dem verarbeiteten Fleisch, das heute im Umlauf ist, ist es eine schnelle und einfache Möglichkeit, jedes Mal eine gesündere Option zu wählen. Sogar Fast-Food-Ketten haben vegetarische Burger im Angebot. Diese haben nicht nur weniger Kalorien als andere Arten von Burgern, sondern enthalten auch nicht so viel ungesundes.

2. Verzichten Sie auf Soße

Wenn Sie Fast Food essen, kommt ein Großteil des Zuckers, der Kalorien und der ungesunden Eigenschaften aus der Sauce. Wenn Sie Ihr Essen ohne Soße bestellen, entscheiden Sie sich gleich für eine gesündere Variante. Sie können entweder die Soße gegen eine gesündere austauschen, Ihre eigene mitbringen oder sich einfach daran gewöhnen, ohne sie zu essen.

3. Lassen Sie die Beilagen weg

Sie müssen nicht immer Beilagen zu Ihrem Fast Food essen, und viele von uns bestellen Beilagen wie Pommes frites aus Gewohnheit oder weil sie Teil eines Angebots sind. In den meisten Fällen haben wir keinen Hunger mehr, wenn wir nur den Hauptteil der Mahlzeit gegessen haben, also gibt es wirklich keinen Grund, die Extras hinzuzufügen, nur weil es ein Deal oder eine Gewohnheit ist.

4. Verwenden Sie nicht so viel Salz

Wenn Sie Pommes frites bestellen, die bereits mit Salz versehen sind, bitten Sie darum, sie ohne Salz zu machen. Zu viel Salz erhöht den Blutdruck, was zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen führen kann.
Wenn Sie Ihr Essen ohne Salz bestellen, muss das Personal es in der Regel frisch zubereiten, was bedeutet, dass Sie auch ein besser schmeckendes Essen bekommen.

5. Entscheiden Sie sich für die kleinere Variante

Wenn Sie üblicherweise eine große Portion bestellen, wählen Sie stattdessen eine mittlere. Meistens sind die mittelgroßen Mahlzeiten ohnehin nicht viel kleiner als die großen, und vor allem die Getränke passen oft in den gleichen Becher. So reduzieren Sie nicht nur die Menge an Kalorien und Salz, die Sie zu sich nehmen, sondern sparen im Laufe des Monats auch noch eine Menge Geld.


Essen Sie Fitness

Gesunde, genussvolle Abende wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Smoothies

Smoothies – Ihre beste “Fast Food”-Alternative

Smoothies können eine der besten “Fast Foods” sein, die Ihr Körper geniessen kann.

Kinder mögen sie. Es ist eine tolle Möglichkeit, Ihren Kindern nahrhaftes Obst und Gemüse zu geben, das wirklich gut schmeckt. Ihre Kinder werden wahrscheinlich gar nicht merken, wie nahrhaft sie sind – so schnell werden sie diese Smoothies Trinken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vermeiden Sie diese 3 Smoothie Fehler

Smoothie zu schnell Trinken

Sie sitzen in der Küche und haben vier Äpfel zum Essen bereit. Nach dem ersten Apfel ist Ihr Heisshunger gestillt. Nach dem zweiten haben Sie genug gegessen. Ihr Körper meldet Ihnen ein Völlegefühl. Prima Sie sind genügend gesättigt.

smoothie gross

Nun geben Sie alle vier Äpfel in Ihren Entsafter oder Mixer. Sie erhalten ein grosses Glas voll  Apfelsaft, oder vielleicht auch zwei. Diesem Trinken Sie „in einem Zug“ hinunter. Das schmeckt ja so fein. Und hält von der Menge her für den Tag. Nach zwei Stunden meldet sich bereits wieder ein Hungergefühl, dem Sie natürlich nachgeben werden. Hier liegt das Risiko für zu viel Ernährung. Sie tricksen Ihren Körper aus, mehr Kalorien aufzunehmen als Sie tatsächlich benötigen. Und legen an Gewicht zu!
Vermeiden können Sie das, indem Sie Ihrem Lieblings-Saft gewürfelte Stücke der Früchte oder Gemüse beigeben, die Sie verwendet haben. Dann essen Sie den Smoothie mit dem Löffel. Das Sättigungsgefühl hält sehr viel länger an und Sie tappen nicht in die Heisshunger Falle.

Nur kleine Smoothies trinken

smoothie small

Sie mixen sich zum Frühstück eine Banane zusammen mit einer Handvoll Beeren und einem kleinen Apfel. Schmeckt vorzüglich. Ist für den Tagesverlauf aber zu wenig. Die Menge deckt den täglichen Bedarf von 5 % bis 10 % Kalorien die Sie für einen Tag benötigen. Sie bekommen Lust auf kleine Snacks und Süssigkeiten für zwischendurch. Ihr Essgefühl holt sich den Bedarf, welcher für die Erhaltung Ihrer Körperfunktionen benötigt werden. Somit nehmen Sie mehr Kalorien auf, als Sie brauchen. Ihre Feststellung wird sein „Smoothies machen dick“. Sie verursachen Übergewicht.
Wenn Sie Ihre Säfte als Nahrungsersatz zu sich nehmen, nicht nur als gesunde Ergänzung zur normalen Ernährung, dann mixen Sie grössere Mengen und trinken bzw. essen Sie diese langsam.

Kombination der falschen Früchte und Gemüse

soothie to much ingriedents

Es gibt einen Grund, warum einige Smoothie Rezepte zu einem Hit werden und andere nicht. Selbst wenn Sie denken, die anderen schmecken doch auch fein. Das Geheimnis von guten Rezepten lautet: Weniger ist mehr!
Je mehr Zutaten Sie in Ihren Mixer geben, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eigenartig schmeckt. Und Ihnen die Mischung auch nicht gut bekommt. Als Grundregel können Sie 1-3 Sorten Früchte und eine Sorte Gemüse kombinieren. Vermeiden Sie große Mengen von Mandeln, Nüssen oder Samen dazuzugeben.
Superfoods, Proteinpulver, Kräuter oder Gewürze kann nach persönlicher Vorliebe in kleinen Mengen als Geschmacks Abrundung beigefügt werden. Im Zweifelsfall lassen Sie diese besser weg. Getreu dem Grundsatz weniger ist mehr.
Das Endergebnis ist, dass Säfte großartig sind! Sie bekommen die Nährstoffe, die Sie für einen gesunden Lebensstil brauchen, ohne übermäßig viel zu essen.

Kaffee-Smoothie

Sie brauchen für den Start in den neuen Tag einen starken Kaffee? Dann mixen Sie sich einen Kaffee Smoothie. Hier ein schnelles, einfaches Rezept für einen kraftvollen Start:

  • 1 Tasse starken, gekühlten Kaffee
  • 1 Tasse kalte Milch (mehr oder weniger, je nach Geschmack)
  • 2 Esslöffel Instant Vanille Pudding
  • 1 -3 Teelöffel Zucker, je nach Süssigkeits-Bedarf
  • 2 Esslöffel Eiswürfel, mehr wenn Sie einen dickflüssigen Kaffee wünschen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

coffee smoothie

Fügen Sie alle Zutaten in den Mixer und mischen Sie bis keine Eisstücke mehr vorhanden sind. Fertig ist Ihr kräftiger Start in einen neuen, vielversprechenden Tag!

Ihr Heiner Finkhaus

Frühlings getränke

Erfrischende Frühlingsgetränke

für Aktivitäten im Freien


Der Frühling ist endlich da. Viele suchen nach dem langen Winter nach Möglichkeiten, Zeit im Freien zu verbringen.

Wenn Sie eine Grillparty oder eine andere Aktivität im Freien planen, können Sie Frühlingsgetränke für eine erfrischende Abwechslung einplanen.

Manche Leute denken dabei an alkoholische Getränke, aber es gibt viele alkoholfreie Frühlingsgetränke, die Sie ebenfalls genießen können. Hier sind einige Ideen dazu.

Limonade ist ein großartiges Frühlings- oder Sommerzeitgetränk, das jeder in der Familie genießen kann.

Verwenden Sie Zitronen, Wasser und Zucker und Sie können ein wunderbares, erfrischendes Getränk herstellen. Fügen Sie zum Schluss noch einen Zweig Minze hinzu und genießen Sie es.


Spring Fever Mocktail. Dieses Getränk wird mit verschiedenen frischen Säften hergestellt – Apfel, Zitrone, Blutorange und Mangosirup. Versuchen Sie, diese Mengen zu mischen:

1,5 dl. Zitronensaft und Mangosirup mit
1 dl. Apfelsaft und
2 dl. Orangensaft

Köstlich erfrischend

Hibiskus-Granatapfel-Eistee schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gut für Sie. Die Zutaten sind

Hibiskus-Kräutertee
kochendes Wasser
Granatapfelsaft und
kaltes Wasser.

Lassen Sie den Tee ca. 5 Minuten ziehen, gießen Sie ihn in eine große Kanne und geben Sie den Granatapfelsaft und kaltes Wasser hinzu.
Kühlen Sie den Tee ab, bis er gut gekühlt ist. Servieren Sie den Tee auf Eis und fügen Sie Zitronen schnitze und Minze hinzu.

Blaubeer-Ingwer-Bellini ist ein Frühlingsgetränk, das mit Sekt zubereitet wird. Sie können auch prickelnden Traubensaft verwenden, wenn Sie den Alkohol meiden wollen.

Pürieren Sie
100 gr. Heidelbeeren
1 Esslöffel gehackten Ingwer
1 Esslöffel Zucker
Saft von ½ Zitrone
Fügen Sie 2 dl. Blaubeer- oder Heidelbeersaft hinzu

und lassen Sie alles fünf Minuten lang ziehen, bevor Sie es absieben.

Verteilen Sie den Saft auf Gläser und gießen Sie dann Sekt oder Traubensaft darüber.



Rezepte für Frühlingsgetränke finden Sie oft in Frauen- und Kochzeitschriften. Probieren Sie in diesem Frühjahr etwas Neues aus, wenn Sie eine Grillparty veranstalten oder einfach etwas Erfrischendes für einen warmen Frühlingsnachmittag brauchen. Sie können die Getränke gekühlt in Trinkflaschen für unterwegs abfüllen.

Genießen Sie die kommenden Frühlingstage.

Ihr Heiner Finkhaus



Comfort Food

Wohlfühl Essen

Denken Sie einen Moment darüber nach, was Ihr liebstes “Comfort Food” ist.

Vanilleeis mit Schokoladensirup beträufelt?

Kartoffelpüree mit Bratensoße übergossen?

Ein Stück kochend heiße Pizza?

Auch wenn Ihr Lieblingsessen sich wahrscheinlich von dem Ihres Ehepartners oder Ihrer Kinder unterscheidet, so hat doch so ziemlich jeder mindestens ein beliebtes Gericht auf seiner Speisekarte.

Aber warum sehnen wir uns nach Komfortnahrung? Warum bringt uns dieser aufgewärmte Schokokeks oder das knusprige Stück Brathähnchen Trost?

” Wohlfühlessen” sind so tröstlich, weil sie psychologischen Komfort bieten.

Oftmals erinnern uns diese Lebensmittel an schöne Erinnerungen oder Anlässe – Geburtstage und Feiertage zum Beispiel – die mit Freunden oder Verwandten verbunden sind.

Comfort Food sind Lebensmittel, die “Trost oder ein Gefühl des Wohlbefindens” vermitteln, insbesondere emotionalen Trost, der durch unsere Geschmacks-, Tast- und Geruchssinne verstärkt wird.

Behagliche Lebensmittel sind eher süß oder salzig als sauer oder bitter. Wohlfühlgerichte werden oft mit unserer Kindheit oder mit der Hausmannskost assoziiert und sie werden häufig in einem einfachen oder traditionellen Stil zubereitet.

Etwas einfaches, schnell zubereitet und einfach zu Essen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder üppigere Speisen wie Oma`s Hausmannkost.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und die asiatische Küche. Ein riesengrosses Angebot, aus jedem Land wieder anders. Auf

https://de.wikipedia.org/wiki/Asiatische_K%C3%BCchen

öffnet sich die ganze Vielfalt der verschiedenen Länder.

Rezepte dazu finden Sie in grosser Auswahl hier.

Gönnen Sie sich Ihre Lieblings Speisen, was immer es auch ist. Und geniessen Sie das angenehme Wohlbefinden, das sich dabei einstellt.

Ihr Heiner Finkhaus

Mitternacht Snacks

Leiden Sie auch unter Home Office und Lockdown? Dann kennen Sie den «normalen» Tagesablauf. Abends nach getaner Arbeit noch die Fernsehnachrichten schauen und dann ab in irgendwelche Serien-Filme.

So gegen Mitternacht meldet das Gehirn an den Verstand HUNGER.

Und der Wettlauf zum Kühlschrank beginnt.

Es ist kurz nach Mitternacht, Ihr Magen knurrt, und Ihre Gedanken wandern zu Ihrer Speisekammer. Sollten Sie Ihrem Verlangen nachgeben?

Naschen zu später Stunde oder um Mitternacht ist normalerweise keine gute Idee – vor allem, wenn Sie intermittierendes Fasten betreiben – aber manchmal brauchen Sie eine Kleinigkeit, um bis zum Frühstück durchzuhalten. Und das ist in Ordnung, wenn Sie eine gesunde Wahl treffen.

Wenn Sie wissen, dass Sie nicht schlafen werden, weil Sie hungrig sind, dann ist ein Snack eine gute Idee. Es kann auch eine gute Idee für diejenigen sein, deren Blutzucker während der Nacht zu tief sinkt.
Wenn Sie sich gelegentlich nach einem Mitternachtssnack sehnen, sind Sie nicht allein.

Von süß bis herzhaft und alles dazwischen. Hier sind gesunde Snack- Ideen für die späte Nacht.

Steichkäse mit Vollkorncrackern

Dies ist ein befriedigender Mitternachtssnack. Käse ist reich an Eiweiß und Vollkorncracker sind reich an Ballaststoffen, beides hält Sie länger satt.
Wenn Sie etwas mehr Volumen brauchen, um bis zum Morgen gesättigt zu bleiben, fügen Sie einige frische Trauben, Apfelscheiben oder frisches Gemüse hinzu.

Eine Handvoll Nüsse oder Dörrobst

Der Verzehr von etwa 10 bis 12 Mandeln, Erdnüssen, Cashewnüssen oder Walnüssen ist eine gute Möglichkeit, den Hunger vor dem Schlafengehen zu stillen. Nüsse sind reich an guten Fetten, Proteinen und Ballaststoffen, die alle das Sättigungsgefühl fördern.

Popcorn

Drei Tassen luftgepopptes Popcorn ohne Öl sind ein toller Mitternachtssnack. Sie erhalten eine Menge Popcorn für sehr wenig Kalorien und viele Ballaststoffe. Stellen Sie nur sicher, dass es nicht mit Butter übergossen wird.

Eine Tasse Kräutertee

Koffeinfreie Kräutertees gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen – Honig-Vanille, Pfefferminze, süßes Zimtgewürz und Haselnuss. Diese können den Heißhunger beruhigen. Eine dampfende Tasse Zimt- und Bananentee ist eines der seltsamsten (aber effektivsten) Mittel gegen Schlaflosigkeit, die es gibt.

Frisches Gemüse und Dip

Wenn Sie Lust auf etwas Knackiges und Kalorienarmes haben, ist frisches Gemüse genau das Richtige für Sie. Jede Kombination aus rohen Karotten, Brokkoliröschen, Gurkenscheiben, Sellerie, Zucchini, Paprika und Tomaten aller Art ist gut geeignet, um das Grummeln in Ihrem Magen zu unterdrücken. Mit einem Dip aus fettarmem Hüttenkäse oder griechischem Joghurt verfeinern Sie den Geschmack – und erhalten eine gesunde Dosis Kalzium.

Schmackhafte Kombinationen sind:

ein Apfel mit einer Handvoll Mandeln,
eine Banane (eine natürliche Melatoninquelle) und
ein Dutzend Pekannüsse oder
eine Birne mit ein paar Walnüssen.

Wenn Ihnen die Nüsse ausgegangen sind, können Sie Bananenscheiben oder Ihre Apfelscheiben in Mandelbutter tunken. Wenn Ihre Mandelbutter zu fest und dickflüssig zum Dippen ist, können Sie einen oder zwei Esslöffel für 30 Sekunden in die Mikrowelle stellen, bis sie geschmolzen ist.

Ein Mini-Sandwich

Wenn Sie gehacktes Gemüse in Ihrem Kühlschrank vorrätig haben, geben Sie es einfach auf eine Scheibe Brot und bestreuen es mit Pfeffer und Salz – fertig ist ein Mini-Sandwich, das Sie als gesunden Mitternachtssnack verschlingen können. Bei Bedarf können Sie dieses noch mit Geflügel Aufschnitt dekorieren.

Gönnen Sie sich nach den Mitternachts Mahlzeiten noch

Mitternacht-Musik

Musik und Songs die Sie entspannen und beruhigen. Zwei Beispiele:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein entspanntes Einschlafen mit leichter Kost wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

hoppla

das Jahr ist ja schon wieder vorbei!


Liebe Besucherinnen und Besucher

vielen Dank, dass Sie auf meiner Webseite verweilen. Vielleicht konnte Ihnen der eine oder andere Hinweis wertvolle Anregungen geben.

Die Weihnachtstage sind vorüber, das Körpergewicht ist rauf und bleibt uns noch eine Weile treu.

Wir freuen uns auf ein „neues“ 2021 voller Erlebnisse und Begegnungen die gut ausgehen und in Zukunft wieder mehr Nähe schaffen.

Geniessen Sie die Tage zusammen mit Ihren Liebsten. Ich wünsche Ihnen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr Heiner Finkhaus

Food Waste

Haltbare Lebensmittel

ohne Verfalldatum

Lesezeit 5 minuten

Diese Nahrungsmittel haben den Brunnen der ewigen Jugend gefunden.



Roher Honig


Honig wird oft als “Gottes Medizin” bezeichnet und hat tonnenweise gesundheitliche Vorteile – und er ist großartig für Ihr Haar. Honig wird in einigen Kulturen und Studien zur Wundversorgung eingesetzt, weil er auf natürliche Weise Bakterien widerstehen kann. Das Beste dabei, er läuft nie ab! Tatsächlich ist es für Archäologen nicht ungewöhnlich, tausendjährige Honigtöpfe in altägyptischen Gräbern zu finden. Worum geht es ?
Laut Smithsonian sind sein Zucker, sein niedriger Feuchtigkeitsgehalt, sein übermäßiger Säuregehalt, seine natürliche Glukonsäure und sein natürliches Wasserstoffperoxid der Schlüssel zu seiner Langlebigkeit.


Essig

Essig


Gibt es etwas, was Apfelweinessig nicht kann? Abgesehen davon, dass er unglaublich viele gesundheitliche Vorteile hat, z.B. bei der Gewichtsabnahme hilft und ein natürliches Mittel gegen Bauchschmerzen ist, kann er auch für immer in Ihrer Speisekammer bleiben. Aber das ist noch nicht alles.
Weiß-, Balsam-, Himbeer-, Reis- und Rotweinessig haben ebenfalls kein Verfallsdatum. “Aufgrund seiner sauren Natur ist Essig selbstkonservierend und muss nicht gekühlt werden”, so das Essiginstitut. Aus diesem Grund kann man Essig auch dazu verwenden, andere Lebensmittel vor dem Verderben zu bewahren.


Maisstärke

Je nachdem, wie Maisstärke gelagert wird, verdient sie auf jeden Fall einen Platz auf unserer Liste der unsterblichen Nahrungsmittel. Solange sie nicht nass wird – wodurch sich die Stärkemoleküle mit Wasserstoffmolekülen verbinden – und an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahrt wird, brauchen Sie für lange, lange Zeit keinen weiteren Behälter mit Maisstärke in die Hand zu nehmen. Wahrscheinlich werfen Sie diese Lebensmittel viel zu früh weg.

Salz


Reines Natriumchlorid gibt es seit Milliarden von Jahren, daher ist es nicht verwunderlich, dass es ewig hält. Ganz zu schweigen davon, dass Salz oft verwendet wird, um Lebensmittel vor Schimmel und Bakterien zu schützen, damit sie länger haltbar sind. Dies geschieht durch Osmose – wenn das Salz selbst den Lebensmitteln Wasser entzieht und so eine zu trockene Umgebung schafft, in der Schimmelpilze und Bakterien gedeihen können: “Es ist ein Mineral und stabil”, sagt Dr. Trattner. “Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass es nass werden kann. Vielleicht sollten Sie sich mit Salz eindecken, denn es wird nicht nur nie schlecht, sondern Sie können es auch für mehr als nur zum Würzen Ihrer Speisen verwenden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Getrocknete Hülsenfrüchte


Nicht zu verwechseln mit Dosenbohnen oder frischen Bohnen, auch getrocknete Hülsenfrüchte halten ewig – wenn sie in einer versiegelten oder luftdichten Verpackung gelagert werden. Ältere getrocknete Hülsenfrüchte brauchen jedoch unter Umständen länger zum Kochen, was zu einem zeitaufwändigeren Prozess führt.

Zucker


Ähnlich wie Salz kann auch Zucker ewig halten, wenn er von Feuchtigkeit und Wärmequellen ferngehalten wird. Und wir sprechen auch nicht nur von reinem Zucker.
Granulierter Weißzucker, Weißzuckerwürfel, Rohzucker, brauner Zucker, Puderzucker, Zuckeraustauschstoffe halten alle unbegrenzt lange. Obwohl sich ihre Texturen verändern können, läuft Zucker nie
ganz ab.


Harte Spirituosen

Spirituosen


Harte Spirituosen sind nur “unsterblich”, wenn sie kühl und ungeöffnet gelagert werden. Man kann eine Flasche nicht öffnen und sie Jahre später wieder trinken. Nachdem er zum ersten Mal der Luft ausgesetzt wurde, könnte er durch Oxidation beginnen, seine Aromen und seine Struktur zu verlieren. Der Alkohol kann auch beeinträchtigt werden, wenn er extremen Wetterbedingungen, intensivem Licht oder Hitze ausgesetzt wird. Zum Teil liegt das daran, dass die Temperatur eine Art organisches Molekül namens Terpen aufbrechen kann. Spirituosen mit Korkzapfen sollten nicht gelegt, sondern aufrecht stehend gelagert werden. Der Alkohol zersetzt den Kork.

Ungekochter weißer Reis


Unabhängig davon, ob Sie Ihren ungekochten weissen Reis in der Speisekammer, im Kühlschrank oder in der Tiefkühltruhe aufbewahren, Sie werden ihn nie ersetzen müssen.
Weisser-, wilder, Arborio-, Jasmin- und Basmatireis haben alle eine unbegrenzte Haltbarkeit, wenn sie frei von Verunreinigungen aufbewahrt werden. Die Ausnahme ist brauner Reis – dank seines höheren Ölgehalts ist er nicht annähernd so lange haltbar.

Reiner Ahornsirup


Wenn Sie die gefälschten Produkte normalerweise im Laden kaufen, sollten Sie es sich vielleicht noch einmal überlegen. Ungeöffneter Ahornsirup ist unbegrenzt haltbar. Wenn Sie ihn jedoch öffnen, müssen Sie diesen in den Kühlschrank stellen.

Sojasauce

Sojasauce ist ein weiteres Lebensmittel, über dessen Verfallsdatum Sie sich niemals Sorgen machen müssen. Wenn Sie die super alte Flasche davon aus dem Kühlschrank holen, müssen Sie keine Bedenken haben.

Schlussbetrachtung

Volle Regale in den Lebensmittelgeschäften und ein vielfältiges Angebot an Nahrungsmitteln sind für uns heute eine Selbstverständlichkeit. Über mögliche Versorgungsengpässe macht sich kaum noch jemand Gedanken.
Auf eine private Vorratshaltung wird vor allem in den städtischen Haushalten in der Regel verzichtet.
Trotzdem können wir bei Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Sturmschäden, Trinkwasser- oder Stromausfall in eine unangenehme Situation geraten.

Wenn Sie einige der erwähnten Nahrungsmittel in Ihrer Küche haben, sind Sie bereits mit dem allernötigsten ausgestattet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine gut gefüllte Vorratskammer wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Natürliche Süßstoffe

Lesezeit 5 min.

Mit Zucker ist das Leben ein wenig süßer. Die Zuckermengen, die unsere Gesellschaft derzeit konsumiert, sind jedoch eine direkte Widerspiegelung unserer globalen chronischen Gesundheitsprobleme. Im Durchschnitt sollen wir pro Tag nur 25-36 g zugesetzten Zucker konsumieren (die schönen natürlichen Zucker in Früchten nicht eingerechnet), aber realistischerweise konsumiert der durchschnittliche Amerikaner 71,14 g pro Tag – das sind 17 ganze Teelöffel!

Übermäßiger Zuckerkonsum spielt eine wichtige Rolle für die allgemeine Gesundheit; er kann den Alterungsprozess beschleunigen, Karies und Zahnfleischerkrankungen verursachen, die Wahrnehmung bei Kindern beeinträchtigen, die Kraft steigern und wichtige Nährstoffe ersetzen.

Aber der völlige Verzicht auf süße Speisen muss nicht unbedingt eine Option sein. Hier ist eine kleine Auswahl der besten natürlichen Süßstoffe, die Sie verwenden können.

Ahorn Sirup

Einer der verwendeten Süßstoffe in der Küche ist Ahornsirup. In seiner reinsten Form, wenn er aus dem Saft des Ahornbaums gewonnen wird, reicht sein Geschmack aus, um selbst die bittersten Gerichte mit einem herrlichen Geschmack zu versüßen. Er ist nicht nur ein wunderschöner Süßstoff, sondern kann, wenn er in ausgewogener Menge genossen wird, tatsächlich einige unglaubliche gesundheitliche Vorteile haben. Er enthält Kalzium, Kalium, Eisen, Zink und Mangan sowie mindestens 24 Antioxidantien. Aber Vorsicht, die reine Form ist nicht zu verwechseln mit Sirup mit Ahorngeschmack, d.h. Zuckersirup mit chemisch abgeleitetem Ahorngeschmack.

Kokosnuss Zucker

Ein einfacher Tausch für jedes süße Rezept ist Kokosnusszucker. Dieser ist mässig zu konsumieren (und kann normalerweise mit der Hälfte der Menge verwendet werden, die jedes Rezept erfordert), aber er enthält viel mehr Nährstoffe als raffinierter weißer Zucker. Er wird aus dem dehydrierten Saft der Kokosnusspalme hergestellt und enthält Nährstoffe wie die Mineralien Eisen, Zink, Kalzium und Kalium.

Datteln

Diese Frucht ist eine der nährstoffreichsten Quellen für natürlichen Zucker und kann für alles verwendet werden, vom Backen und Smoothies bis hin zu Salaten und Sirupen. Diese ballaststoffreiche Frucht ist vielleicht am besten für ihre starken verdauungsfördernden Eigenschaften bekannt, aber sie ist für so viel mehr als das gut. Datteln sind vollgepackt mit verschiedenen Antioxidantien, helfen bei der Regulierung des Cholesterinspiegels, stärken das Nervensystem und verbessern die Knochengesundheit.

Honig

Ein weiteres sirupartiges Süßungsmittel, nach dem wir oft greifen, ist Honig. Diese Option ist von Natur aus köstlich. In dem Maße, wie Honig immer häufiger für Gesundheitszwecke eingesetzt wird, bestätigen neue Studien, dass die antibakteriellen Vorteile extrem stark sind.

Da es sich um ein tierisches Nebenprodukt handelt, ist Honig technisch gesehen nicht vegan – daher sind viele nicht für alle geeignet. Wir müssen auch in Bezug auf Nachhaltigkeit vorsichtig sein. Bienen werden für die Bestäubung benötigt, um sicherzustellen, dass unsere Ökosysteme gedeihen, aber unsere wachsende Nachfrage nach dem Produkt führt zu einem Rückgang der Honigbienen. Um die wachsende Nachfrage zu befriedigen, ist die industrielle Bienenzucht zur Norm geworden – in den USA ist die Zahl der Honigbienen um über 40% zurückgegangen. Die Unterstützung lokaler, nachhaltiger Imker ist eine der besten Entscheidungen, die Sie treffen können.

Mönch-Fruchtpulver

Wenn Sie Süßstoffe aus möglichst naturnahen Quellen beziehen möchten, ist die Mönchsfrucht auch eine großartige Option.
Der Extrakt ist 150 bis 200 Mal süßer als Zucker und enthält keine Kalorien, Kohlenhydrate, Natrium oder Fett. Am auffälligsten ist, dass es den Blutzuckerspiegel nicht erhöht, was es zu einer beliebten Option für Diabetiker und gesundheitsbewusste Feinschmecker macht.
Der Süßstoff wird aus der einheimischen chinesischen Pflanze Luo Han Guo gewonnen. Viele Eigenschaften werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin seit Jahrhunderten genutzt. Mönchsfruchtpulver ist manchmal in Ihrem örtlichen Bioladen erhältlich oder in Asia Shops. Auf was Sie achten sollten können Sie hier nachsehen.

Stevia

Stevia, ist oft stark verarbeitet kann bitter schmecken. Viele der leicht erhältlichen Alternativen sind auch vollgepackt mit künstlichen Zusatzstoffen. Stevia ist extrem süss und hat teilweise einen eigenen Geschmack. Es ist deshalb nicht für alle Arten als Zuckerersatz geeignet. Aber einige Leute mögen diese Option, und sie kann für Süße sorgen, ohne den Blutzuckerspiegel in die Höhe zu treiben. Stevia ist ein nicht nährstoffreiches Süßungsmittel. Der Null-Kalorien-Ansatz mag manchen Leuten gefallen, aber es fehlen auch gute Nährstoffe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10 Tipps zum Zuckerkonsum

  1. Essen Sie saisonale Früchte und Gemüse. Diese sind harmonisch ausbalanciert und geben Ihrem Körper die richtigen Energie- und Nährstoffe für die betreffende Jahreszeit.

  2. Beschränken sie sich auf zwei oder drei Stück pro Tag. Wenn Sie unbedingt etwas Süsses brauchen so nehmen Sie eine Frucht. Das ist besser als die propagierten Zwischenverpflegungen mit Riegeln oder Süssgetränken zu konsumieren.

  3. Fügen Sie natürliche und gesunde Fette und Proteine wie Nüsse Samen Käse dazu. Wenn Sie eine Frucht essen kann das helfen den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und Sie haben ein Sättigungsgefühl, damit sie keine „Häppchen“ zwischendurch nehmen müssen.

  4. Verzichten Sie auf künstliche Süssstoffe. Diese können für ihre Gesundheit genauso und schädlich sein wie raffinierter Zucker.

  5. Seien Sie vorsichtig bei fettreduzierten Nahrungsmitteln. Das bedeutet häufig, dass dem Essen höhere Zuckermengen beigefügt wurden um den Geschmack und die Textur der Nahrungsmittel halten zu können.

  6. Vermeiden Sie Energy Drinks oder Süssgetränke. Trinken Sie Wasser oder Tee.

  7. Wenn Sie das Bedürfnis nach süssen Speisen haben, verwenden Sie dazu Honig oder Ahornsirup.

  8. Schränken sie den Konsum von Fruchtsäften ein. Diese können Würfelzucker 0-12 Teelöffel Zucker enthalten. Dies ist ungefähr die gleiche Menge wie in einer Dose Süssgetränk.

  9. Vermeiden Sie Fastfood und verarbeitete verpackte Esswaren. Essen Sie Vollkornprodukte oder schlagen Sie sich mit Früchten den Bauch voll.

  10. Seien Sie sich bewusst, dass Menschen seit Millionen von Jahren Früchte und Gemüse gegessen haben. Der menschliche Körper ist an die kleinen Mengen von Fruktose gut angepasst, wenn Sie diese Nahrungsmittel in angemessenen Mengen Essen.

    Unabhängig von der Rezeptur können Sie sicher sein, dass es eine Möglichkeit gibt, die ernährungsphysiologischen Vorteile zu verbessern und daran zu arbeiten, die Schäden, die durch zu viel raffinierten Weißzucker verursacht werden, rückgängig zu machen.

Tipps zu weiteren Süssstoffen finden Sie hier

Ihr Heiner Finkhaus

Gesunde Ernährung mit wenig Geld

Gesunde Ernährung mit wenig Geld

Die Wirtschaftslage in der Welt, die ist, wie es ist. Die Sommerferien sind schon lange vorbei, das Geld ist weg und die endgültige Steuererklärung blinzelt auch schon um die Briefkasten Ecke. Wie soll ich mich da noch gesund ernähren – nur mit einem schmalen Budget? Hier sehen Sie einige hilfreiche Tipps, die Ihnen weiterhelfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Berücksichtigen Sie diese Punkte, um günstig einzukaufen:

planen Sie Ihre Menüs zum Voraus
erstellen Sie einen Einkaufszettel
finden Sie heraus was jetzt saisonale Früchte/Gemüse sind
diese werden oftmals als Aktion angeboten wenn ein Überhang vorhanden ist
gehen Sie nie mit leerem Magen einkaufen
in den Einkaufszentren und Supermärkten sind die günstigen Nahrungsmittel immer in den unteren Regalen gestapelt
Sie werden diese nie auf Sichthöhe finden
kaufen Sie in grösseren Mengen ein. Kleinpackungen sind immer teurer
Wählen Sie Nahrungsmittel, die gesund und zum Tiefkühlen geeignet
sind
Suchen Sie „günstig Kochen“ Rezepte – es gibt eine grosse Auswahl dazu

 Früchte Pulver

Scheuen Sie auch den Aufwand, täglich frische Früchte zu schnippeln, zerschneiden oder auszupressen? Um das schälen oder die „saftigen“ Hände zu vermeiden können Sie Früchtepulver verwenden. Da es wichtig ist, nur voll ausgereifte Früchte zu essen, gibt man manchen Früchten in Pulverform den Vorzug.

Es handelt sich wirklich um 100% rohe, getrocknete oder gefrier-getrocknete Früchte in Pulverform. Das sind Früchte in Pulverform, gefriergetrocknet und gemahlen, OHNE Zusätze, also immer noch Frucht pur. Die hierfür verwendete Frischware ist unbehandelt und wird ohne Zusatz von Zucker, Geschmacksverstärker oder Zusatzstoffen gemahlen. Durch den schonenden Herstellungsprozess bleiben Vitamine, Aromen und Farbe weitestgehend erhalten. Das Pulver ist somit ein vollwertiger Ersatz für Früchte.

Das ist vor allem auch für die Outdoorküche interessant.

So lassen sich die Pülverchen bequem in den täglichen Speiseplan integrieren.

Die Früchtepulver mixen Sie in Smoothies, Müslis oder Joghurts. Sie können damit Ihre Kuchen oder das Weihnachtsgebäck Aromatisieren. Anstelle künstlicher Nahrungsmittel Farbe benutzen Sie Früchtepulver für die Glasur.

Ein Liechtensteiner Jungunternehmen hat solche Früchtepulver auf den Markt gebracht. Im Video sehen Sie, wie es entsteht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nahrung kann leicht sein und Ihnen helfen Ihre gute Gesundheit aufrechtzuerhalten, mit dem Verzehr der richtigen Nahrungsmittel. Ihr Körper wird sich bei Ihnen bedanken wenn Sie ihm helfen sich gesund zu fühlen.

Ihr
Heiner Finkhaus

Der Apfel globales Superfood

Lesezeit 6 minuten

Apfel Fakten

Wenn es eine ikonische Frucht gibt, dann ist es der Apfel. Vom Big Apple über “amerikanisch wie Apfelkuchen” bis hin zu Ihrer Liebsten, die der “Apfel Ihres Auges” ist, hat diese köstliche Frucht unsere Vorstellungskraft wie keine andere erobert. Sie wird sowohl für ihren gesundheitlichen Nutzen verehrt (indem sie den Arzt fernhält) als auch für ihren Beitrag zur Erbsünde geschmäht (obwohl die Frucht im Garten Eden nicht mehr als Apfel angesehen wird). Freiheitsliebende kennen auch den «Apfelschuss von Wilhelm Tell».

Laut DNA-Analyse stammen die Äpfel aus den Bergen Kasachstans in Zentralasien. Äpfel gehören zu den Rosaceae, der Familie der Rosengewächse, zusammen mit Birnen, Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren, Pflaumen und Pfirsichen. Apfelbäume pflanzen sich sexuell fort, was bedeutet, dass sowohl ein männlicher als auch ein weiblicher Baum benötigt wird, um einen lebensfähigen Samen zu produzieren. Und hier ist das Verrückte daran. Im Gegensatz zu den meisten Pflanzen können Baby-Apfelbäume Früchte produzieren, die völlig anders als die beiden Elternteile sind. Ziemlich ironisch, wenn man die Bedeutung des Satzes bedenkt: “Der Apfel fällt nicht weit vom Baum!
Etwa sieben Jahre muss ein Apfelbaum aus einem Samen wachsen, bis er zum ersten Mal Früchte trägt.
Ein gut gepflegter Apfelbaum kann 100 bis 200 Jahre alt werden.

Äpfel füllen nicht nur unsere Gedanken und religiösen Traditionen, sondern auch unsere Einkaufswagen. Der Apfel und sein komischer Kumpel, die Banane, sind die am meisten konsumierten Früchte in den Vereinigten Staaten. (Weltweit ist der Apfel auch sehr beliebt. Obwohl er gegenüber der Tomate an Boden verliert – wenn wir Tomaten Früchte nennen wollen, dann ja!)

Aepfel in Korb

Und kein Wunder, dass Äpfel populär sind. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch praktisch. Sie sind tragbar, vorverpackt, langlebig, relativ preiswert und überall erhältlich. Und, wie wir gesehen haben, sind sie von unserer kollektiven Vorstellungskraft sowohl mit gesunden als auch gesundheitsfördernden Eigenschaften durchdrungen.
Aber es gibt einige Bedenken, darunter ihr Zuckergehalt, die Belastung durch Pestizide, und es kommen immer mehr genetisch veränderte Sorten auf den Markt.

Apfel Arten

Wenn Sie in ein Lebensmittelgeschäft gehen, stehen die Chancen gut, dass Sie mit den gängigsten Apfelsorten vertraut sind, aus denen Sie wählen können – zum Beispiel Golden, Pippin, Granny Smith und Fuji. Und vergessen Sie nicht den Red Delicious, den bekanntesten von allen, der jahrzehntelang als beliebtester Apfel galt, bis er 2018 durch den Gala-Apfel entthront wurde. Aber wussten Sie, dass es weltweit über 7.500 kultivierte Apfelsorten gibt?

Zu den beliebtesten kultivierten Apfelsorten gehören:

Granny Smith
Gala
Honeycrisp
Golden Delicious
Pink Lady/Cripps Rosa
Braeburn
Idared

Apfel-Ernährung

Ein Apfel besteht zu 85 Prozent aus Wasser. Der Rest sind Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nahezu alle Apfelsorten sind eine gute Quelle für wichtige Nährstoffe, insbesondere Ballaststoffe, Vitamin C und Kalium sowie verschiedene Antioxidantien und Phytochemikalien – wie Quercetin, Katechin und Chlorogensäure.

Ein Großteil der Ballaststoffe in Äpfeln wird als Pektin bezeichnet, das eine Mischung aus löslichen und unlöslichen Ballaststoffen ist. Lösliche Ballaststoffe helfen, gute Darmbakterien zu ernähren und einen hohen Cholesterinspiegel zu senken. Während unlösliche Ballaststoffe dazu beitragen, Ihren Darm sauber und gesund zu halten.

Äpfel enthalten einfache natürliche Zucker wie Glukose, Fruktose und Saccharose, aber sie haben einen niedrigen glykämischen Index (GI) – um die 36 – was bedeutet, dass sie Ihren Blutzucker nach dem Verzehr nicht so stark ansteigen lassen. Manche Menschen meiden Äpfel, weil sie so süß sind, aber ihr hoher Gehalt an Ballaststoffen und Polyphenolen hilft tatsächlich dabei, Glukosespitzen zu verhindern, indem sie den Abbau von Kohlenhydraten im Körper verlangsamen.

Ein mittelgroßer Apfel bietet das folgende Nährwertprofil:

Kalorien: 95
Protein: 0,5 Gramm
Gesamtfett: 0,3 Gramm
Gesamtkohlenhydrat: 25 Gramm
Fasern: 4,5 Gramm
Vitamin C: 14% des Tageswertes
Kalium: 6% des Tageswertes
Vitamin K: 5% des Tageswertes
Vitamin B6: 4% des Tageswertes

Denken Sie daran, dass die Schale des Apfels viele Nährstoffe enthält, weshalb es am besten ist, sie gewaschen und ungeschält zu essen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie man Äpfel auswählt

Wie andere frische Produkte auch, trägt die richtige Lagerung dazu bei, dass Äpfel bei Ihnen zu Hause so lange wie möglich aufbewahrt werden. Wenn Sie außerdem wissen, worauf Sie im Lebensmittelgeschäft oder auf dem Bauernmarkt achten müssen, können Sie die Äpfel von bester Qualität auswählen.

Achten Sie beim Kauf von Äpfeln auf eventuelle Schäden oder Verfärbungen auf der Schale. Wenn Sie Äpfel in der Hand halten spüren Sie weiche oder matschige Stellen. Wenn Sie Ihre Äpfel nach Hause gebracht haben, essen Sie zuerst die beschädigten Äpfel. Diese werden schneller schlecht, je länger sie lagern.

Tipps zur Lagerung von Äpfeln

Überlegen Sie zu Hause, wie lange Sie Ihre Äpfel vor dem Verzehr aufbewahren werden. Äpfel mit dünnerer Schale halten nicht so lange. Außerdem geben Äpfel eine Verbindung namens Ethylengas ab, die die Reifung anderer Produkte beschleunigt.
Deshalb sollten Äpfel normalerweise getrennt von anderen Produkten im Kühlschrank oder auf der Arbeitsplatte gelagert werden. Die ideale Temperatur für die längste Lagerung liegt bei ca.1,5°C mit 90-95% relativer Luftfeuchtigkeit. Wenn Sie eine kleine Menge im Kühlschrank aufbewahren, legen Sie die Äpfel in eine Schublade in einer Plastiktüte mit Löchern oder decken Sie sie mit einem feuchten Papiertuch ab. Wenn Sie die Äpfel sofort in einen luftdichten Behälter oder eine luftdicht verschlossene Tüte legen, wird die Feuchtigkeit freigesetzt und die Äpfel verfaulen schneller.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn Sie viele Äpfel zu lagern haben, kann ein kühler, dunkler Ort mit ein wenig Feuchtigkeit, wie ein Keller oder eine Garage, eine gute Wahl sein. Für eine sehr langfristige Lagerung ist es am optimalsten, die Äpfel einzeln mit intaktem Stiel in Papier einzuwickeln. Das Papier hilft, die Äpfel voneinander getrennt zu halten, damit sie nicht gegenseitig reifen. Umhüllte Äpfel sollten in einer Kiste, idealerweise in einer einzigen Lage, oder in Trays gelagert werden. Achten Sie darauf, die Äpfel vor dem Verzehr gut zu waschen.

Äpfel genießen

Unabhängig von der Sorte gehören Äpfel zu den vielseitigsten Früchten. Und es gibt viele Möglichkeiten, sie zu genießen. Versuchen Sie, gehackte Äpfel zu kaltem Getreide oder heißem Hafermehl, in Joghurt auf Pflanzenbasis mit anderen gesunden Belägen, auf Pfannkuchen oder Waffeln, in Scheiben geschnitten und auf Butter-Sandwiches gestapelt, oder einfach in Scheiben geschnitten.

Sie können Äpfel kochen, sie in hausgemachte Zimtapfelsoße pürieren, sie zu Krautsalat reiben, sie grillen, füllen und backen oder in Würfel schneiden und zu kalten Salaten mischen. Apfelessig und Apfelmost ist den meisten Leuten ein Begriff. Äpfel sind eine gesunde, köstliche Ergänzung zu fast jedem Gericht oder Snack. Und natürlich kann man sie auch roh essen, sofort, ohne jegliche Vorbereitung (außer dem Abspülen in sauberem Wasser).

Apfel in Scheiben

Äpfel sind eine fantastische Ergänzung zu einer gesunden, vollwertigen, pflanzlichen Ernährung. Es ist kein Wunder, dass sie so beliebt sind, wenn man bedenkt, dass sie viele Vorteile haben und Eigenschaften bieten, die helfen können, chronischen Krankheiten vorzubeugen. Auch wenn es einige “schlechte Äpfel” gibt – wie GVO und pestizidbelastete Nutzpflanzen – zeigen die Fakten über Äpfel, dass an dem Sprichwort “ein Apfel am Tag hält den Arzt fern” durchaus etwas Wahres dran ist.

Ihr Heiner Finkhaus

Ess- und Trinkgenuss