Mocktails

Mocktails, alkoholfreie Cocktails, sind eine gute Möglichkeit, den Geschmack Ihres Lieblingsgetränks zu geniessen, ohne sich dabei zu betrinken. Egal, ob man aus gesundheitlichen Gründen auf Alkohol verzichtet oder einfach mal einen Abend ohne Alkohol verbringen möchte.

Nach einem halben Krug alkoholfreier Sangria braucht man keinen Chauffeur mehr. Und selbst wenn Sie danach nicht Auto fahren oder schwere Maschinen bedienen müssen, können Sie mit einem alkoholfreien Getränk kognitive Beeinträchtigungen vermeiden. Mocktails können überraschend lecker und erfrischend sein.

Hier erfahren Sie, wie eigene Mocktails gemixt werden können.

Zutaten auswählen

Entscheiden Sie zunächst, was für ein Getränk Sie zubereiten möchten. Etwas Fruchtiges? Etwas Würziges? Oder vielleicht etwas Cremiges und Süsses?

Wenn Sie sich für ein Geschmacksprofil entschieden haben, wählen Sie die Zutaten aus, die das Ganze abrunden – denken Sie an Säfte (z. B. Preiselbeersaft), Sirup (z. B. Grenadine), Kräuter (Minzblätter) und Gewürze (Zimt). Wenn Sie möchten, können Sie auch etwas Mineralwasser hinzufügen, um die Mischung aufzulockern!

Ein grosser Teil des Charmes des alkoholfreien Cocktails liegt in seiner Präsentation:

Neben dem Schirmchen, dem Strohhalm. dem grossen Eiswürfel, dem Salzrand oder dem markanten Glas oder Becher können Sie Ihre Mocktails mit pflanzlichen Garnituren aufwerten.

Gesunde Garnituren für Mocktails können sein:

Minze
Zitrusscheiben oder -schalen
Salbei
Rosmarin
Kirschen (keine Maraschino-Kirschen)
Oliven
Staudensellerie
Erdbeeren und andere Beeren
Ananas
Gurke
Essbare Blumen

Mischen!

Jetzt kommt der spassige Teil – das Mischen in einem Glas.

Zuerst alle Säfte, dann Sirup, Gewürze, Kräuter usw. hinzugeben und so lange rühren, bis sich alle Aromen zu einer glatten Mischung zusammengefügt haben. Wenn Sie kohlensäurehaltiges Wasser verwenden, fügen Sie es erst ganz zum Schluss hinzu, damit es vor dem Servieren nicht zu sehr sprudelt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Garnieren & Servieren

Zum Schluss garnieren Sie Ihren Moktail mit Zitronenscheiben, Minzblättern oder auch einigen Bonbon-Stückchen, je nachdem, um welche Art von Getränk es sich handelt – das gibt dem Ganzen beim Servieren noch mehr Pfiff und hebt den Geschmack noch mehr hervor! Wenn Sie fertig sind, giessen Sie das Getränk über Eiswürfel in Gläser und servieren es kalt – Prost!

Einen genussvollen Anlass wünscht Ihnen

Heiner Finkhaus

Konjak Nudeln

Die kalorienfreien “Wunder”-Nudeln

Konjak-Nudeln, auch Shirataki-Nudeln genannt, sind eine Art traditioneller japanischer Nudeln, die aus der Konjak-Pflanze hergestellt werden. Sie sind eine kalorienarme, glutenfreie Alternative zu herkömmlichen Nudeln und werden als gesundes Lebensmittel immer beliebter.
Konjac-Nudeln werden aus der Wurzel der Konjac-Pflanze hergestellt, die in Asien beheimatet ist. Die Konjakpflanze enthält eine Art Ballaststoff namens Glucomannan, der einen hohen Anteil an löslichen Ballaststoffen enthält und eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bietet. Es ist bekannt, dass er die Verdauung fördert, den Cholesterinspiegel verbessert und die Gewichtsabnahme unterstützt.

Konjak-Nudeln haben eine einzigartige Textur und einen einzigartigen Geschmack, der sich deutlich von herkömmlichen Nudeln unterscheidet. Sie sind extrem kalorien-, fett- und kohlenhydratarm und eignen sich hervorragend für diejenigen, die ihre Kalorienzufuhr reduzieren möchten. Sie sind außerdem glutenfrei, was sie zu einer guten Wahl für Menschen mit Zöliakie oder Glutenempfindlichkeit macht.

Diese können in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden, von Suppen und Salaten bis hin zu Pfannengerichten und Aufläufen. Eignen sich auch perfekt für die Zubereitung kohlenhydratarmer Nudelgerichte, da sie anstelle von herkömmlichen Teigwaren verwendet werden können.
Shirataki-Nudeln werden in der Regel in getrockneter oder verpackter Form verkauft und sind in vielen asiatischen Lebensmittelmärkten zu finden.

Konjak Nudeln

Mögliche Nebenwirkungen

Bei manchen Menschen kann das in Shirataki-Nudeln enthaltene Glucomannan zu leichten Verdauungsproblemen wie lockerem Stuhlgang, Blähungen und Flatulenz führen
Glucomannan hat sich in allen in Studien getesteten Dosierungen als sicher erwiesen.
Dennoch ist es – wie bei allen Ballaststoffen – am besten, Glucomannan schrittweise in die Ernährung aufzunehmen.

Darüber hinaus kann Glucomannan die Aufnahme bestimmter Medikamente, einschließlich einiger Diabetesmedikamente, verringern. Um dies zu vermeiden, sollten Sie Ihre Medikamente mindestens eine Stunde vor oder vier Stunden nach dem Verzehr von Shirataki-Nudeln einnehmen.

Wie man sie kocht

Die Zubereitung der Nudeln kann auf den ersten Blick etwas entmutigend wirken.
Sie sind in einer fischig riechenden Flüssigkeit verpackt, die eigentlich einfaches Wasser ist, das den Geruch der Konjakwurzel aufgenommen hat.
Deshalb ist es wichtig, die Nudeln einige Minuten lang unter fließendem Wasser gut abzuspülen. Dadurch sollte der meiste Geruch entfernt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Nudeln sollten mehrere Minuten lang in einer Pfanne ohne Fett erhitzt werden.
Dadurch wird das überschüssige Wasser entfernt und sie erhalten eine nudelähnliche Konsistenz. Wenn zu viel Wasser übrig bleibt, werden sie breiig.
Shirataki-Nudeln sind ein hervorragender Ersatz für herkömmliche Nudeln.
Sie sind nicht nur extrem kalorienarm, sondern sorgen auch für ein gutes Sättigungsgefühl und können bei der Gewichtsabnahme hilfreich sein.
Darüber hinaus wirken sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel, den Cholesterinspiegel und die Verdauungsgesundheit aus.

Rezepte, womit und wie Sie diese Nudeln verfeinern können, finden Sie im Internet in großer Auswahl.
Z. B. auf dieser Seite.

Guten Appetit und viel Erfolg beim Ausprobieren wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Sommertage

leichtes und einfaches Kochen

Es gibt ein Wort das die Sommerzeit beschreibt. Heiss. Sie aber wollen Ihre Sommertage frisch und erholt geniessen. Ohne in der Küche zu stehen und die Umgebung noch heisser zu machen als es schon ist.

Dann kochen Sie schnelle Mahlzeiten ohne grosse Hitze zu erzeugen. Ideal dazu sind frische Salate, Früchte und belegte Brote oder Sandwiches.


Kaufen Sie in Ihrem bevorzugten Laden vor gerüstete Gemüse und Früchte. Diese können Sie ohne Aufwand sofort verwenden. Legen Sie in Ihre Sandwiches Salat, Gurkenscheiben, Zwiebeln oder Tomatenscheiben zwischen die Wurstwaren oder den Käse. Dies gibt eine Balance zum enthaltenen Fett.

Sandwich

Informieren Sie sich im Internet über Sommergerichte oder kalte Gemüsesuppe. Sie finden überraschende und leicht herzustellende Rezepte.

Dann kommt der Moment bei welchem Ihr Magen unbedingt etwas Heisses zu Essen wünscht. Dafür haben Sie einige „Kocharten“zur Auswahl.

Gartengrill

Werfen Sie den Grill an. Im freien unter schattigen Bäumen macht das Essen besonders Freude. Auf dem Grill kann vieles grilliert werden, von Fisch, Fleisch, Würsten bis zu Gemüse. Und Sie geniessen es mit Ihrer Familie oder mit Freunden zusammen.

Mikrowelle

Benutzen Sie Ihr Mikrowellengerät. Dieses verbreitet nur wenig Hitze und Sie können komplette Mahlzeiten darin zubereiten. Auch dafür gibt es eine reiche Auswahl an Fertiggerichten von Fleisch bis vegetarisch. Sie haben kein Vertrauen zu Fertiggerichten?

Kein Problem. Benutzen Sie einen Dampfkochtopf. Das Kochen im Dampfkochtopf ist in vielen Fällen eine Mahlzeit in einem einzigen Gericht. Und die einfache Reinigung in der Sommerhitze. Es gibt keine Berge von Geschirr, die entweder von Hand abgewaschen oder in die Spülmaschine geladen werden müssen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Es wird zwar nie ein Patentrezept für die beste Kochmethode geben, aber das Kochen im Dampfkochtopf kommt dem schon sehr nahe. Wenn Sie einen haben, der irgendwo in der Speisekammer verstaubt, ist es an der Zeit, ihn herauszuholen, abzustauben und ein paar tolle Sommerrezepte auszugraben.

Sie werden sich frisch und leicht fühlen und können die warmen Sommertage in vollen Zügen geniessen.

Das wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Spargelgenuss

Wer Spargel frisch vom Feld beziehen kann, hat einen eindeutigen Vorteil. Im Supermarkt müssen Sie selbst genau prüfen, wie frisch der angebotene Spargel wirklich ist. Doch das Überprüfen geht relativ leicht. Je frischer, desto besser. Folgende Qualitätsmerkmale sind wichtig:

• Schnittfläche: Sie sollte noch nass sein oder doch zumindest feucht.
• Spitze: Sie sollte noch sehr prall sein.
• Spargel allgemein: Er darf auf keinen Fall eingetrocknet sein.

Tipp: Reiben Sie die Stangen aneinander. Frischer Spargel quietscht – alter Spargel tut dies nicht.

Wollen Sie Spargel aufbewahren, dann halten Sie ihn in feuchte Tücher eingewickelt im Kühlschrank, jedoch nicht länger als zwei Tage. Besser ist es, ihn sofort weiterzuverarbeiten.

Weißer Spargel ist besonders empfindlich. Legen Sie ihn vor dem Rüsten mindestens 10 Minuten in eiskaltes Wasser. So lässt er sich sehr leicht schälen. Verwenden Sie einen Spargelschäler oder auch einen Sparschäler. Schälen Sie jede Spargelstange bis etwa einen Zentimeter vor der Spitze.

Bild Pixabay.com

Entsorgen Sie die Schalen nicht, denn daraus kann noch ein Spargelfond zubereitet werden.


Das Rezept:
Die Spargelschalen in Wasser geben und mit Butter, Salz, etwas Zucker und Zitronensaft würzen.
Zusätzlich etwas Weißbrot hinzufügen, um eventuell vorhandene Bitterstoffe zu eliminieren.
Kochen Sie alles einmal auf und lassen Sie es bis zu 30 Minuten ziehen.
Geben Sie nach dieser Zeit den geschälten Spargel in den Fond und kochen Sie ihn wie gewohnt.
Das Ergebnis ist äußerst wohlschmeckend.

Bild Pixabay.com

Weißer Spargel sollte zweckmäßigerweise stehend gekocht werden und zwar so, dass die empfindlichen zarten Spitzen nicht bedeckt sind.

Tipp:
Haben Sie den Spargel nicht rechtzeitig vom Herd genommen schrecken Sie ihn in kaltem Wasser ab. Sonst ist der Spargel zu weich.

Wie wäre es mit Spargeln im Ofen? Eine herrliche Abwechslung. Ein tolles Rezept können Sie hier nachbacken.

Oder die Spargeln in Backpapier. Einfach, schnell und schont den Backofen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine genussvolle Spargelzeit wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Kartoffeln

Die Kürbis-Zeit neigt sich dem Ende zu. Advent, Winter und die Kartoffel haben wieder Saison.
Meine Frau kaufte auf dem Basler Markt bei «Ihrem» Stand festkochende Kartoffeln. Dürfen es auch große sein? Ja gerne.

Nun ist ja groß und groß eine persönliche Empfindung. Wir legten eine Kartoffel auf die Waage und sie zeigte roh mit Schale 562 gr.

Nach 12 Minuten im Dampfkochtopf und Abkühlen waren es noch 556 gr.

Am nächsten Tag vor dem Abendessen 539 gr.

Und geschält, mit Unebenheiten ausgeschnitten brachte sie 508 gr. auf die Waage.

Mit soviel Kartoffel können Sie allerhand für 2 Personen zubereiten. Wir haben uns für eine feine Rösti mit Beilage entschieden. Von Hand geraffelt und in Bratbutter knusprig gebraten.

frische Rösti

Was Sie sonst noch alles mit Kartoffeln «zaubern» können, sehen Sie hier.

Eine interessante Vor-Weihnachtszeit und viele genussvolle Momente wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Notvorrat

Volle Regale in den Lebensmittelgeschäften und ein vielfältiges Angebot an Nahrungsmitteln sind für uns heute eine Selbstverständlichkeit. Über mögliche Versorgungsengpässe macht sich kaum noch jemand Gedanken. Auf eine private Vorratshaltung wird vor allem in den städtischen Haushalten in der Regel verzichtet. Trotzdem können wir bei Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Sturmschäden, Trinkwasser- oder Stromausfall in eine unangenehme Situation geraten.

Fällt Ihnen auf, dass in den Medien immer öfter über Stromausfälle, Benzinknappheit, Lieferketten Unterbrüche, Blackouts, die knapp vermieden werden konnten oder für ganze Stadtzentren zutreffen?

Notvorrat betrifft nicht nur einen Vorrat an Teigwaren und Konserven, sondern einiges mehr.

Wasserversorgung
Medikamentenvorräte
Energieversorgung
Kochen ohne Strom
Lebensmittelvorräte
Haushaltsvorräte
z.B. WC-Papier, Kerzen, Seife, Alu-Essbesteck, Feuerzeug usw.
Vermögensschutz
Selbst- und Vorratsverteidigung

Anlässlich der Zypernkrise wurden über Nacht sämtliche Bankkonten gesperrt. Die Geldautomaten und Kreditkartenlesegeräte außer Betrieb gesetzt. Die Banken blieben im ganzen Land für 10 Tage geschlossen. Später kam die Griechenland Krise. Wieder dasselbe.

Um einer solchen Situation gewachsen zu sein, halten Sie immer einen Bargeldvorrat zu Hause. Für einige Tage oder Wochen. Sie sind dann unabhängiger von unserem gewohnten elektronischen Alltag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und wenn das Geld gestohlen wird? Dann ist es natürlich unwiderruflich verloren. Kaufen Sie deshalb noch einige Traveller Checks in Ihrer Landeswährung. Diese sind unbefristet gültig und werden bei Verlust ersetzt.

Soweit einige Gedanken zum Notvorrat. Geben Sie in Ihrer Internetsuchmaschine den Begriff „Notvorrat“ ein und Sie werden jede Menge guter Informationen zu diesem Thema finden.

Wie zu Beispiel

http://www.notvorrat.ch/

Von Pandemie bis Cyberangriff
https://www.srf.ch/radio-srf-1/was-in-ihren-notvorrat-gehoert-von-pandemie-bis-cyberangriff-nie-ohne-notvorrat

Auch Camping-Abteilungen und Outdoor Läden sind eine gute Inspirationsquelle zu diesem Thema.

Es ist hilfreich, wenn Sie sich mit den Nachbarn in Ihrer Umgebung vertraut machen. Es könnte sein, dass Sie die Hilfe der anderen brauchen, wenn die Grundversorgung einmal unterbrochen ist.

Vorbereitung ist immer das beste Mittel gegen alle unerwarteten Ereignisse, die ein Notfall mit sich bringen kann.

Ihr Heiner Finkhaus

Fast Food

Gesund essen in einer Fast-Food-Welt

Lesezeit 5 min.

Das Leben der Menschen ist so geschäftig und hektisch geworden, dass wir nicht mehr so essen, wie wir sollten. An manchen Orten gibt es an jeder Ecke einen McDonald’s, wenn nicht sogar ein anderes Fast-Food-Restaurant.

Bei so vielen Ablenkungen und Verpflichtungen, die Familien heutzutage haben, wie soll man da in einer Fast-Food-Welt gesund essen? Es ist nicht einfach, aber mit Planung und dem Wissen, worauf man achten muss, ist es möglich. Das heißt nicht, dass Fast Food nicht gelegentlich konsumiert werden kann, aber es sollte seltener sein, als die Leute es jetzt tun.

Die Wahrheit über Vollkorn

Da Lebensmittel heutzutage so verarbeitet werden, dass sie schneller zu kochen sind und besser in unser Leben passen, sind sie nicht mehr so gesund wie früher.

Vollkorngetreide täuscht heutzutage auf der Verpackung. Bei all den neuen Diäten wie Low Carb, No Carb, Low Fat, No Fat usw. kommen Lebensmittel auf den Markt, auf denen Vollkorn draufsteht, die aber genauso verarbeitet sind wie ihr weißes Gegenstück. Sie werden mit angereichertem Weizen hergestellt.

Dieser Prozess nimmt alle Nährstoffe und andere Dinge heraus, die für ein gesundes Leben Zeit brauchen, um verdaut zu werden.

Das Lesen der Inhaltsstoffe ist ein guter Weg, um das echte Vollkornprodukt zu finden. Sie sind jetzt teurer als das überverarbeitete Produkt, weil die Hersteller die angereicherte Version billiger und schneller herstellen konnten. Um sich gesund zu ernähren, müssen Sie die Etiketten von allem, was Sie konsumieren, lesen.

Gesunde Auswahl in Fast-Food-Restaurants

In einem Fast-Food-Restaurant kann man sich nicht wirklich gesund ernähren. Sie sind nicht für diejenigen gedacht, die darauf achten wollen oder müssen, was sie in ihren Mund stecken. Aber Sie können bessere Entscheidungen treffen.

Essen Sie das Brot nicht, wenn Sie es nicht mögen. Holen Sie sich nichts Frittiertes, dazu gehören Pommes frites, Zwiebelringe oder sogar frittiertes Hähnchen. Trinken Sie eine Diät-Brause, Tee oder Wasser. Vermeiden Sie das Dessert und den Salat, beides enthält Zucker.

Begrenzen Sie die Häufigkeit von Fast Food auf einmal pro Woche. Holen Sie sich einen Wrap anstelle eines getoasteten Sandwich.

Wenn Sie sich eine Pizza zum selber Backen kaufen,dann belegen Sie sie mit Gemüse, damit Sie nicht nur Brot, Soße, Käse und Peperoni essen.

Zu Hause essen

Am besten ist es, an den meisten Abenden der Woche Mahlzeiten zu kochen. Dies kann Planung und Teamarbeit erfordern. Es sollte jede Woche mindestens ein fleischloses Gericht geben. Es muss auch nicht unbedingt Fisch oder Meeresfrüchte sein.

Planen Sie die wöchentlichen Mahlzeiten so, dass Sie Aufläufe und andere leicht wieder aufzuwärmende Gerichte früh in der Woche im voraus Kochen für Tage an denen Sie keine Zeit dazu haben.

Heutzutage kann man fast alles in einem Kochtopf zubereiten und hat ein gutes Essen, wenn man nach Hause kommt. Essen Sie ein paar Mal in der Woche Salat zum Abendessen, aber achten Sie darauf, wie viel Dressing Sie darauf geben.

Gönnen Sie sich ab und zu ein feines Dessert. Es wird sich nicht so anfühlen, als ob Sie sich etwas vorenthalten würden.

Hier noch fünf Möglichkeiten, wie Sie schnelles Essen gesünder machen

1. Essen Sie mehr vegetarisch

Bei all dem verarbeiteten Fleisch, das heute im Umlauf ist, ist es eine schnelle und einfache Möglichkeit, jedes Mal eine gesündere Option zu wählen. Sogar Fast-Food-Ketten haben vegetarische Burger im Angebot. Diese haben nicht nur weniger Kalorien als andere Arten von Burgern, sondern enthalten auch nicht so viel ungesundes.

2. Verzichten Sie auf Soße

Wenn Sie Fast Food essen, kommt ein Großteil des Zuckers, der Kalorien und der ungesunden Eigenschaften aus der Sauce. Wenn Sie Ihr Essen ohne Soße bestellen, entscheiden Sie sich gleich für eine gesündere Variante. Sie können entweder die Soße gegen eine gesündere austauschen, Ihre eigene mitbringen oder sich einfach daran gewöhnen, ohne sie zu essen.

3. Lassen Sie die Beilagen weg

Sie müssen nicht immer Beilagen zu Ihrem Fast Food essen, und viele von uns bestellen Beilagen wie Pommes frites aus Gewohnheit oder weil sie Teil eines Angebots sind. In den meisten Fällen haben wir keinen Hunger mehr, wenn wir nur den Hauptteil der Mahlzeit gegessen haben, also gibt es wirklich keinen Grund, die Extras hinzuzufügen, nur weil es ein Deal oder eine Gewohnheit ist.

4. Verwenden Sie nicht so viel Salz

Wenn Sie Pommes frites bestellen, die bereits mit Salz versehen sind, bitten Sie darum, sie ohne Salz zu machen. Zu viel Salz erhöht den Blutdruck, was zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen führen kann.
Wenn Sie Ihr Essen ohne Salz bestellen, muss das Personal es in der Regel frisch zubereiten, was bedeutet, dass Sie auch ein besser schmeckendes Essen bekommen.

5. Entscheiden Sie sich für die kleinere Variante

Wenn Sie üblicherweise eine große Portion bestellen, wählen Sie stattdessen eine mittlere. Meistens sind die mittelgroßen Mahlzeiten ohnehin nicht viel kleiner als die großen, und vor allem die Getränke passen oft in den gleichen Becher. So reduzieren Sie nicht nur die Menge an Kalorien und Salz, die Sie zu sich nehmen, sondern sparen im Laufe des Monats auch noch eine Menge Geld.


Essen Sie Fitness

Gesunde, genussvolle Abende wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Smoothies

Smoothies – Ihre beste “Fast Food”-Alternative

Smoothies können eine der besten “Fast Foods” sein, die Ihr Körper geniessen kann.

Kinder mögen sie. Es ist eine tolle Möglichkeit, Ihren Kindern nahrhaftes Obst und Gemüse zu geben, das wirklich gut schmeckt. Ihre Kinder werden wahrscheinlich gar nicht merken, wie nahrhaft sie sind – so schnell werden sie diese Smoothies Trinken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vermeiden Sie diese 3 Smoothie Fehler

Smoothie zu schnell Trinken

Sie sitzen in der Küche und haben vier Äpfel zum Essen bereit. Nach dem ersten Apfel ist Ihr Heisshunger gestillt. Nach dem zweiten haben Sie genug gegessen. Ihr Körper meldet Ihnen ein Völlegefühl. Prima Sie sind genügend gesättigt.

smoothie gross

Nun geben Sie alle vier Äpfel in Ihren Entsafter oder Mixer. Sie erhalten ein grosses Glas voll  Apfelsaft, oder vielleicht auch zwei. Diesem Trinken Sie „in einem Zug“ hinunter. Das schmeckt ja so fein. Und hält von der Menge her für den Tag. Nach zwei Stunden meldet sich bereits wieder ein Hungergefühl, dem Sie natürlich nachgeben werden. Hier liegt das Risiko für zu viel Ernährung. Sie tricksen Ihren Körper aus, mehr Kalorien aufzunehmen als Sie tatsächlich benötigen. Und legen an Gewicht zu!
Vermeiden können Sie das, indem Sie Ihrem Lieblings-Saft gewürfelte Stücke der Früchte oder Gemüse beigeben, die Sie verwendet haben. Dann essen Sie den Smoothie mit dem Löffel. Das Sättigungsgefühl hält sehr viel länger an und Sie tappen nicht in die Heisshunger Falle.

Nur kleine Smoothies trinken

smoothie small

Sie mixen sich zum Frühstück eine Banane zusammen mit einer Handvoll Beeren und einem kleinen Apfel. Schmeckt vorzüglich. Ist für den Tagesverlauf aber zu wenig. Die Menge deckt den täglichen Bedarf von 5 % bis 10 % Kalorien die Sie für einen Tag benötigen. Sie bekommen Lust auf kleine Snacks und Süssigkeiten für zwischendurch. Ihr Essgefühl holt sich den Bedarf, welcher für die Erhaltung Ihrer Körperfunktionen benötigt werden. Somit nehmen Sie mehr Kalorien auf, als Sie brauchen. Ihre Feststellung wird sein „Smoothies machen dick“. Sie verursachen Übergewicht.
Wenn Sie Ihre Säfte als Nahrungsersatz zu sich nehmen, nicht nur als gesunde Ergänzung zur normalen Ernährung, dann mixen Sie grössere Mengen und trinken bzw. essen Sie diese langsam.

Kombination der falschen Früchte und Gemüse

soothie to much ingriedents

Es gibt einen Grund, warum einige Smoothie Rezepte zu einem Hit werden und andere nicht. Selbst wenn Sie denken, die anderen schmecken doch auch fein. Das Geheimnis von guten Rezepten lautet: Weniger ist mehr!
Je mehr Zutaten Sie in Ihren Mixer geben, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eigenartig schmeckt. Und Ihnen die Mischung auch nicht gut bekommt. Als Grundregel können Sie 1-3 Sorten Früchte und eine Sorte Gemüse kombinieren. Vermeiden Sie große Mengen von Mandeln, Nüssen oder Samen dazuzugeben.
Superfoods, Proteinpulver, Kräuter oder Gewürze kann nach persönlicher Vorliebe in kleinen Mengen als Geschmacks Abrundung beigefügt werden. Im Zweifelsfall lassen Sie diese besser weg. Getreu dem Grundsatz weniger ist mehr.
Das Endergebnis ist, dass Säfte großartig sind! Sie bekommen die Nährstoffe, die Sie für einen gesunden Lebensstil brauchen, ohne übermäßig viel zu essen.

Kaffee-Smoothie

Sie brauchen für den Start in den neuen Tag einen starken Kaffee? Dann mixen Sie sich einen Kaffee Smoothie. Hier ein schnelles, einfaches Rezept für einen kraftvollen Start:

  • 1 Tasse starken, gekühlten Kaffee
  • 1 Tasse kalte Milch (mehr oder weniger, je nach Geschmack)
  • 2 Esslöffel Instant Vanille Pudding
  • 1 -3 Teelöffel Zucker, je nach Süssigkeits-Bedarf
  • 2 Esslöffel Eiswürfel, mehr wenn Sie einen dickflüssigen Kaffee wünschen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

coffee smoothie

Fügen Sie alle Zutaten in den Mixer und mischen Sie bis keine Eisstücke mehr vorhanden sind. Fertig ist Ihr kräftiger Start in einen neuen, vielversprechenden Tag!

Ihr Heiner Finkhaus

Frühlings getränke

Erfrischende Frühlingsgetränke

für Aktivitäten im Freien


Der Frühling ist endlich da. Viele suchen nach dem langen Winter nach Möglichkeiten, Zeit im Freien zu verbringen.

Wenn Sie eine Grillparty oder eine andere Aktivität im Freien planen, können Sie Frühlingsgetränke für eine erfrischende Abwechslung einplanen.

Manche Leute denken dabei an alkoholische Getränke, aber es gibt viele alkoholfreie Frühlingsgetränke, die Sie ebenfalls genießen können. Hier sind einige Ideen dazu.

Limonade ist ein großartiges Frühlings- oder Sommerzeitgetränk, das jeder in der Familie genießen kann.

Verwenden Sie Zitronen, Wasser und Zucker und Sie können ein wunderbares, erfrischendes Getränk herstellen. Fügen Sie zum Schluss noch einen Zweig Minze hinzu und genießen Sie es.


Spring Fever Mocktail. Dieses Getränk wird mit verschiedenen frischen Säften hergestellt – Apfel, Zitrone, Blutorange und Mangosirup. Versuchen Sie, diese Mengen zu mischen:

1,5 dl. Zitronensaft und Mangosirup mit
1 dl. Apfelsaft und
2 dl. Orangensaft

Köstlich erfrischend

Hibiskus-Granatapfel-Eistee schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gut für Sie. Die Zutaten sind

Hibiskus-Kräutertee
kochendes Wasser
Granatapfelsaft und
kaltes Wasser.

Lassen Sie den Tee ca. 5 Minuten ziehen, gießen Sie ihn in eine große Kanne und geben Sie den Granatapfelsaft und kaltes Wasser hinzu.
Kühlen Sie den Tee ab, bis er gut gekühlt ist. Servieren Sie den Tee auf Eis und fügen Sie Zitronen schnitze und Minze hinzu.

Blaubeer-Ingwer-Bellini ist ein Frühlingsgetränk, das mit Sekt zubereitet wird. Sie können auch prickelnden Traubensaft verwenden, wenn Sie den Alkohol meiden wollen.

Pürieren Sie
100 gr. Heidelbeeren
1 Esslöffel gehackten Ingwer
1 Esslöffel Zucker
Saft von ½ Zitrone
Fügen Sie 2 dl. Blaubeer- oder Heidelbeersaft hinzu

und lassen Sie alles fünf Minuten lang ziehen, bevor Sie es absieben.

Verteilen Sie den Saft auf Gläser und gießen Sie dann Sekt oder Traubensaft darüber.



Rezepte für Frühlingsgetränke finden Sie oft in Frauen- und Kochzeitschriften. Probieren Sie in diesem Frühjahr etwas Neues aus, wenn Sie eine Grillparty veranstalten oder einfach etwas Erfrischendes für einen warmen Frühlingsnachmittag brauchen. Sie können die Getränke gekühlt in Trinkflaschen für unterwegs abfüllen.

Genießen Sie die kommenden Frühlingstage.

Ihr Heiner Finkhaus



Comfort Food

Wohlfühl Essen

Denken Sie einen Moment darüber nach, was Ihr liebstes “Comfort Food” ist.

Vanilleeis mit Schokoladensirup beträufelt?

Kartoffelpüree mit Bratensoße übergossen?

Ein Stück kochend heiße Pizza?

Auch wenn Ihr Lieblingsessen sich wahrscheinlich von dem Ihres Ehepartners oder Ihrer Kinder unterscheidet, so hat doch so ziemlich jeder mindestens ein beliebtes Gericht auf seiner Speisekarte.

Aber warum sehnen wir uns nach Komfortnahrung? Warum bringt uns dieser aufgewärmte Schokokeks oder das knusprige Stück Brathähnchen Trost?

” Wohlfühlessen” sind so tröstlich, weil sie psychologischen Komfort bieten.

Oftmals erinnern uns diese Lebensmittel an schöne Erinnerungen oder Anlässe – Geburtstage und Feiertage zum Beispiel – die mit Freunden oder Verwandten verbunden sind.

Comfort Food sind Lebensmittel, die “Trost oder ein Gefühl des Wohlbefindens” vermitteln, insbesondere emotionalen Trost, der durch unsere Geschmacks-, Tast- und Geruchssinne verstärkt wird.

Behagliche Lebensmittel sind eher süß oder salzig als sauer oder bitter. Wohlfühlgerichte werden oft mit unserer Kindheit oder mit der Hausmannskost assoziiert und sie werden häufig in einem einfachen oder traditionellen Stil zubereitet.

Etwas einfaches, schnell zubereitet und einfach zu Essen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder üppigere Speisen wie Oma`s Hausmannkost.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und die asiatische Küche. Ein riesengrosses Angebot, aus jedem Land wieder anders. Auf

https://de.wikipedia.org/wiki/Asiatische_K%C3%BCchen

öffnet sich die ganze Vielfalt der verschiedenen Länder.

Rezepte dazu finden Sie in grosser Auswahl hier.

Gönnen Sie sich Ihre Lieblings Speisen, was immer es auch ist. Und geniessen Sie das angenehme Wohlbefinden, das sich dabei einstellt.

Ihr Heiner Finkhaus

Ess- und Trinkgenuss