Archiv der Kategorie: Allgemein

Top gesunde Sommerspeisen

Sone, Hitze, Hitzeschäden,

Der Sommer ist ein Höhepunkt im Jahresablauf. Jeder will das heiße Wetter genießen, ohne gesundheitliche Probleme zu haben. Einige der Probleme im Sommer sind Sonnenbrand, Austrocknung und Lebensmittelvergiftung. Im Sommer spielt das Essen eine wichtige Rolle. Aber mit ein paar natürlichen, gesunden Sommer Speisen können Sie diesen ohne Probleme genießen. Hier sind 10 natürliche Lebensmittel zeigen, um die Sommer-Küche zu genießen.

Wasser

Wasserglas

Wasser ist eines der wichtigsten Nährstoffe für den Sommer. Viele wichtige Mineralien gehen bei heißem Wetter durch Schwitzen verloren. Trinken Sie daher viel Wasser, um Ihren Körper wieder aufzufüllen. Trinken Sie 4 Gläser Wasser am frühen Morgen. Diese sind im Sommer sehr vorteilhaft. Es verbessert Ihre Gesundheit und macht Sie vital. Es schützt Ihren Körper vor Austrocknung und Hitze. Wenn Sie in grosser Hitze trainieren, müssen Sie die Wassermenge erhöhen, die Sie während des Trainings verlieren, um eine Austrocknung zu vermeiden. Vermeiden Sie Limonaden, elektrolytische Energy-Drinks während des Trainings sind im Sommer eine Möglichkeit. Auch die BIO Energy-Drinks mit natürlichen Substanzen sind gut dafür geeignet.

Salate

Gemüsesalate mit viel fettarmen, kalorienarmen, wasserreichen Zutaten wie Gurke, Tomate, Karotte und Zwiebel sind einfach zuzubereiten und müssen nicht gekocht werden.

Gurke

Die kühle und knackige Gurke ist eine perfekte Wahl für sommerliche Geschmacksrichtungen, die zum Einlegen neigen oder eine knackige Textur für Gazpacho und Salate bieten und eine erfrischende Belebung für heiße und würzige Gerichte . Füge ein paar Scheiben Eiswasser hinzu, um einen sauberen, frischen Geschmack zu erhalten, der innen und außen kühl hält.
Nach dem Mittagessen Salat zu essen, ist gut für die Gesundheit. Sie sind reich an Ballaststoffen für den Körper, die gut für die Verdauung sind und auch den Cholesterinspiegel senken. Das Ergebnis ist ein geringerer Kalorienverbrauch und ein volles Sättigungs- Gefühl.

Frischer Saft

Einige ausgewählte Früchte wie Trauben, Wassermelone, Granatapfel- und Zitronensaft sind ausgezeichnete Sommergerichte. Es kühlt den Körper und verbessert das Verdauungssystem. Die beste Alternative für Fruchtsaft ist Karottensaft. Er schützt Ihre Augen und hält sie frisch und gesund. Vermeiden Sie es, große Mengen an Zucker zu verwenden und wo nötig durch Honig zu ersetzen.
Informieren Sie sich über Smoothis. Mit der vielfalt An Beeren welche wir im Sommer geniessen können werden Sie tolle Kombinationen entdecken.

Suppen
Suppen sind reich an Nährstoffen und kalorienarm, was eine ausgezeichnete Sommernahrung darstellt. Heiße Suppen lassen Sie schwitzen und kühlen Ihren inneren Körper, indem sie gesunde Zutaten wie Minze und Koriander enthalten. Eine Suppe aus Karotten, Zwiebeln, Bohnen und Kräutern wie Minze und Koriander erfrischt Sie im Sommer. Diese sind leicht zu verdauen, so dass das Innere nicht durch Hitze beeinflusst wird.

Gazpacho:

Bei Gazpacho handelt es sich um eine kalte spanische Vorspeise, eine kalte Suppe, die aus ungekochtem Gemüse besteht.

Klassische Hauptzutaten für das „gazpacho andaluz“ sind Tomaten, Weißbrot, grüne Paprika, Salatgurken, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz und Wasser.

Buttermilch

Buttermilch ist eine der besten Entscheidungen für den Sommer. Vermeiden Sie Kaffee und Tee, indem Sie Buttermilch hinzufügen, was eine gute Alternative für die Gesundheit ist. Es ist leicht verdaulich und kühlt den ganzen Körper. Buttermilch ist reich an Vitamin C. Und schließlich ist Buttermilch das beste Lebensmittel für eine gesunde Haut.

Kokosnusswasser

Leichtes Kokosnusswasser ist eine wichtige Sommernahrung. Trinken Sie Kokosnusswasser in leerem Magen am frühen Morgen im Sommer. Es enthält Natrium, Chlorsalz und ist gut für die Blutreinigung. Kokosnusswasser macht Sie lebhaft und vital, weil es reich an Kalzium und Magnesium ist.

Früchte

Zweifellos ist Obst die günstigste, energiegebende Sommernahrung. Früchte haben den höchsten Wassergehalt und gleichen den Mangel an Wasser im Körper aus. Darüber hinaus enthält die gesamte Frucht Vitamine, Mineralien, Kohlenhydrate und Fettsäuren. Obst benötigt weniger Energie, um verdaut zu werden als jedes andere Lebensmittel. Obst zum Abendessen ist gut für die Gesundheit und schützt den Körper vor Hitze.

Wassermelonen – enthalten 92% Wasser und 8% Zucker.

Gegrilltes Essen

Gegrilltes Gemüse, Geflügel oder Fisch sind geeignete Sommergerichte. Grillen macht die Speisen gesünder und ermöglicht Ihrer Familie ein leckeres Mittag-oder Abendessen. Gegrilltes Essen ist leicht zu verdauen. Benutzen Sie milde Marinaden, Dips und Saucen weniger scharf, um Ihr Verdauungssystem kühl zu halten.

Trockenfrüchte

Trockenfrüchte wie Datteln oder gefrorene Trauben gleichen den Nährstoffmangel aus. Datteln sind reich an Proteinen, Eisen, Ballaststoffen, Kalzium und Vitaminen. Es schützt Ihre Augen und Ihre Haut vor Sonnenschäden und hält sie gesund. Es ist gut für die Stärkung des gesamten Körpers. Fügen Sie deshalb Datteln in Ihr Essen ein und halten Sie sich jung und gesund. Gefrorene Trauben sind gut für Verdauungsprobleme. Es vermeidet Müdigkeit durch Nahrungsmangel und ist sehr wichtig für Sportler.

Nüsse

Auch bekannt als Brain Food – Nahrung für’s Gehirn.

Mandel, Cashew, Pistazien und Walnuss sind Nahrungsergänzungsmittel, die den Körper schützen. Diese sind für alle Jahreszeiten geeignet. Diese Nüsse sind wichtig für ein gesundes Herz, stärken die Nerven, geben schöne Haut und gutes Sehen.

Sandwiches

Speck, Salat und Tomaten-Sandwiches. Peppe das Sandwich mit Avocado oder etwas Käse für mehr Geschmack auf.

Wir lieben solche Sandwiches. Sie sind ein Fest der salzigen, rauchigen und gartenfrischen Geschmacksrichtungen, die alle in einem vereint sind. Das klassische Sommer-Sandwich basiert auf sehr geschmackvollen Zutaten, also stellen Sie sicher, dass Sie hochwertigen Speck und eine tolle Tomate haben.

Im Ernst, dieses Sommer-Sandwich ist es sogar wert, dass Sie Ihre eigenen Tomaten anbauen. Ein weiterer Tipp: Verwenden Sie Spezialbrote wie Tomaten-, Oliven, Knoblauch und Kartoffelbrot. Köstlich.

Lassen Sie sich inspirieren und schlagen Sie der Sommerhitze ein Schnippchen!

Ihr Heiner Finkhaus

Sie Kochen nicht gerne?

Tipps zur Menüplanung für Menschen, die nicht gerne kochen.

Sie sind kein großer Fan des Kochens? Keine Sorge – Sie sind nicht allein! Viele wollen das Mittagessen zur Arbeit mitnehmen oder Mahlzeiten vorzeitig zubereiten, aber sie kämpfen mit dem eigentlichen Kochen.

Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, von bequemeren Kochmethoden bis hin zur Auswahl von Lebensmitteln, die absolut kein Kochen oder Backen erfordern.

Hier sind einige Tipps für die Planung von Mahlzeiten, wenn Sie nicht viel kochen möchten, oder einfach keine Zeit dafür haben.

Verwenden Sie verschiedene Kochmethoden

Wenn Sie nicht daran interessiert sind, aufwendige Mahlzeiten zu kochen, müssen Sie das nicht.
Tatsächlich müssen Sie nie Ihren Herd oder Ofen einschalten, nur um eine Mahlzeit vorzubereiten. Aber wenn Sie ein Gerät einschalten und es einfach seine Arbeit tun lassen, stehen Ihnen einige Optionen zur Verfügung.

Schnellkochtopf – Ein Schnellkochtopf ist eine Art von Gerät, mit dem Sie Lebensmittel mit Wasser und Dampf kochen, im Gegensatz zu Gas oder einem Elektrogrill. Er kocht Lebensmittel auf eine andere Weise, aber es gibt viele Dinge, die man damit tun kann. Sie können Geflügel oder andere Arten von Fleisch, Gemüse, Nudeln, gebackene Kartoffeln und sogar hart gekochte Eier kochen.

Slow Cooker/Niedriggarer – Das ultimative “Set it and forget it” Gerät ist der Slow Cooker. Dies ist ideal für Leute, die nicht gerne kochen, da man einfach alles hineinwirft und es einschaltet. Ein paar Stunden später ist das Essen fertig. Sie können auch eine Tajine oder einen Römertopf füllen und haben den gleichen Effekt.

Heissluft Friteuse – Dies ist eines der neuesten und beliebtesten Kochgeräte überhaupt. Die Heissluft Fritteuse ist eine Möglichkeit, knusprige und schmackhafte Lebensmittel zu kochen, ohne tatsächlich gebraten zu werden. Es muss kein Öl verwendet werden und es kocht alles sehr schnell. Sie können “gebratenes” Geflügel in nur 8-10 Minuten zubereiten, ohne jemals den Herd einzuschalten.

Wenn Sie Mittag- und Abendessen möchten, die absolut kein Kochen erfordern, sind hier einige Ideen:

Salate – Salate sind gesund, enthalten viele Vitamine und Mineralien, auch etwas, was man machen kann, ohne etwas zu kochen. Möchten Sie Geflügel auf dem Salat, aber keines zubereiten oder Grillieren? Holen Sie sich einfach ein Grill Hähnchen aus dem Supermarkt und zerkleinern Sie es. Einfacher geht es nicht!

Sandwiches – Das mag langweilig klingen, aber es gibt viele Möglichkeiten, diese herzustellen. Mit  Brot, Brötchen, Tortillas für Wraps und vielen anderen Dingen wie Zwieback oder Knäckebrot erstellen Sie fantasievolle kleine Mahlzeiten mit persönlichen Füllungen. Es ist alles anpassbar, vom Protein bis zum Gemüse, und Sie müssen den Herd oder Ofen nicht einschalten, wenn Sie es nicht wollen.

Pasta oder Reis in einer Tasse – Ja, diese benötigen eine Mikrowelle, aber das ist alles, was es dazu braucht. Diese praktischen kleinen Tassen benötigen normalerweise nicht einmal Wasser, je nach Gebrauchsanweisung.

Je nach saisonalem Angebot der Nahrungsmittel können Sie fast unendlich viele Kreationen erschaffen.

Ihr Heiner Finkhaus

Ein fröhliches 2019

Liebe Kochbegeisterte

für Ihre Aufmerksamkeit die Sie meiner Webseite schenken danke ich Ihnen ganz herzlich.

In wenigen Stunden ist das «alte» Jahr Vergangenheit und ein «neues» vielversprechendes Jahr liegt vor uns. Wenn Sie sich gute Vorsätze für´s 2019 fassen wünsche ich Ihnen ein gutes Durchhaltevermögen und Erfolg bei der Realisierung Ihrer Wünsche.

Ansonsten allen ein paradiesisches, nicht zu feuriges 2019 und nur das Beste für Sie.

Ihr Heiner Finkhaus

Geheimnis Zitrusfrüchte

Vital durch kalte Tage

ZitrusfrüchteNach einem milden Januar packt uns nun ein kalter Februar als Ausgleich der Natur. Die Grippe kommt und geht. Und vor allem die grippalen Erkältungen halten uns fest im Griff.

Aber wir haben eine Goldmine der Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Sie  sind ideal für 4-5 Portionen an einem Tag. Denn sie bestehen zum größten Teil aus Wasser und sind 100% Cholesterin frei. Wenig Kalorien, kaum Fett und reich an Vitamin C – das macht Zitrusfrüchte zu idealen Bestandteilen einer gesunden Ernährung. Eine Grapefruit oder zwei bis drei Orangen decken den täglichen Vitamin-C-Bedarf eines Erwachsenen. Vitamin C stärkt vor allem das Immunsystem.

Tipp für Mütter, die Zitrusfrüchte für Kleinkinder schälen.

Wer die Rückstände von Pilzhemmungsmitteln auf den Schalen Citrusfrüchtefürchtet, kauft Bioware oder wäscht nach dem Schälen der Zitrusfrüchte die Hände und isst diese erst dann.

Verwendung von Zitrusfrüchten

Saft, Fruchtfleisch und Schale von Zitrusfrüchten lassen sich in der Küche vielseitig einsetzen: Sie werden in Salaten, süßen und salzigen Soßen verwendet, zu gekochten Gerichten gegeben und sind für die Konservierung wichtig. So manchem Kuchen oder Erfrischungsgetränk verleihen sie eine frische Note.

Zitrusfrüchte werden in erster Linie frisch gegessen und zu Saft gepresst. Darüber hinaus lassen sich mit ihnen Obstsalate, Süßspeisen und Desserts, Backwaren, pikante Salate, Fleisch- und Fischgerichte, Marmeladen und Gelees sowie Erfrischungsgetränke mit und ohne Alkohol zubereiten oder dekorieren. Die geriebene Schale von unbehandelten Früchten wird als Würzmittel verwendet. Zitronensaft verhindert auch das Braunwerden von aufgeschnittenen Früchten wie Äpfeln oder Bananen und sorgt als Bestandteil von Marinade für einen fruchtigen Geschmack.

Lagern Sie Zitrusfrüchte an kühlen Orten und prüfen Sie das Obst auf mögliche Schimmelpilzbildung, dann halten sie in der Regel bis zu 5 Wochen. Zitronen bei hoher Luftfeuchtigkeit sogar bis zu neun Monaten. Sie gehören zur Lagerung nicht in den Kühlschrank, da sie zu den kältempfindlichen Obstsorten gehören.

Mandarinen lassen sich meist leicht von Hand schälen und zerteilen, daher eignen sie sich gut als Zwischenverpflegung auch für unterwegs.

Lange Schalenstreifen, die Sie zum Beispiel zum Dekorieren verwenden möchten, können Sie zum Trocknen aufhängen. Um die Schale einer Zitrusfrucht zum Süßen zu verwenden, reiben Sie am besten mit einem Zuckerstück über die Schale.

Zitronen und Orangen lassen sich leichter pressen, wenn man sie zuvor mit der flachen Hand unter leichtem Druck auf der Arbeitsplatte hin und her rollt. Benötigt man nur einen Spritzer Zitronensaft, dann die Schale mit einem spitzen Gegenstand einstechen und die benötigte Menge Saft herauspressen. Zitrone danach kühl lagern und möglichst bald verbrauchen.

Bereiten Sie die Früchte erst kurz vor dem Verbrauch zu, um Zubereitungsverluste (vor allem von Vitamin C) zu vermindern. Da Vitamin C besonders empfindlich gegen Hitze ist, sollten Sie warme Gerichte mit Zitrusfrüchten schonend garen und nicht warmhalten.

Die Nährwerte pro 100 gr. der bekanntesten Arten:

Kalorien Vitamin C mg Kalium mg Vitamin A mg Ballaststoffe gr.
Mandarinen 53 25-50 166 0,7 1,8
Zitronen 29 53 138 0,02 2,8
Grapefruits 30 37 127 0,03 1,1
Limetten 30 29 102 50 2,8
Pomelo 72 14 216 59 1,9
Orangen 47 53 181 0,01 2,4
Kumquat 71 44 186 0,03 6,5

Heute zählen Zitrusfrüchte hinter den Äpfeln,  Weintrauben und Bananen zum am meisten angebauten Obst der Erde. Die Welternte an Zitrusfrüchten betrug 2014 über 135 Mio. tonnen.

Nicht zu vergessen die subtilen, geschmackvollen Delikatessen mit dem Namen Orangen Marmelade oder Bitterorangen Jam. Rezepte dazu finden Sie im Internet. Es gilt natürlich nur die von Hand hergestellte Konfiüre!

Gönnen Sie sich und Ihrem Körper erfrischende Wintertage.
Bleiben Sie Gesund!

Ihr Heiner Finkhaus

 

Smoothis

Herzlichen Dank

Liebe Kochbegeisterte

Das Jahr 2017 geht im Eiltempo zu Ende. Die Weihnachtstage mit üppigen Schlemmereien liegen hinter uns. Die nächste Kalorien-Grossoffensive folgt noch mit Sylvester und Neujahr. Dann haben wir es geschafft. Die Kleider sind etwas enger als sonst. Der Blick in den Kleiderschrank bringt auch kein bequemeres Outfit.

Also bleibt nur noch der Gang zur Waage.
Sie ahnen es – nein Sie wissen es bereits – die Waage kennt nur eine Antwort

Antwort der Waage

 

 

 

 

Um die Zeit zum wegschmelzen der überflüssigen Pfunde angenehmer zu gestalten, schenke ich Ihnen meinen Ratgeber „Smoothis – Säfte selber pressen“.
Als Dank für Ihre Lesetreue meines Blogs.

 

Smoothis und Säfte.docx Geschenk

 

Ich wünsche Ihnen eine gute, erfolgreiche Zeit und einen rassigen Start in‘s 2018.

Ihr Heiner Finkhaus

 

Essen Sie Orangenschalen?

Tipps zur Verwendung der Orangenschale

Wussten Sie, dass es viele Gesundheitsvorteile der Orangenschale gibt? Die meisten Menschen essen einfach die Orange und werfen die Schale weg. Sie verzichten dadurch  auf die in der Schale enthaltenen Nährstoffe.
Orangen sind Vitaminbomben. Die Schalen werden jedoch immer weggeworfen, dabei sind diese (ungespritzt) noch wertvoller als das Fruchtfleisch selbst.
In ungespritzten Orangenschalen stecken eine Menge Inhaltsstoffe, von denen der Körper profitieren kann. Sie enthalten 60 verschiedene Arten von Flavonoiden und über 170 verschiedene pflanzliche Nährstoffe, darunter Pektine, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

Verwenden Sie dazu nur unbehandelte oder BIO Orangen. Bei den Orange waschen,handelsüblichen Sorten im Supermarkt oder beim Grossverteiler sind diese gespritzt. Sie bekommen die Chemikalien auch mit Reinigen unter heissem Wasser nicht aus der Schale.

  • Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, A, B5 und B6 sowie Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Eisen, Kupfer, Phosphor und Zink.
  • Die Schale beinhaltet D-Limonen, ein Antioxidans, das auch gegen UV-Strahlen schützt.
  • Orangenschalen enthalten natürliche Ballaststoffe. Deshalb helfen sie beim Abnehmen und gegen Verstopfung. Orangenschalen sind sehr kalorienarm und reich an Ballaststoffen. Peppen Sie Süßspeisen oder Salate mit würzigen Raspeln der Schale auf. Sie nehmen dadurch nicht nur weniger Kalorien über den Tag verteilt auf, sondern unterstützen den Körper auch bei der Fettverbrennung. Orangenschalen sind eine sinnvolle Ergänzung bei der Bekämpfung von Übergewicht.
  • Gut für die Verdauung. Die Pflanzen Inhaltsstoffe und Flavonoide haben eine entzündungshemmende Wirkung und sind sehr empfehlenswert bei verschiedenen Magenproblemen. Außerdem beinhaltet die Orangenschale Pektin. Dieser Wirkstoff fördert die guten Bakterien im Magen und trägt folglich zu einer guten Verdauung bei.
    Ebenso die vielen Nahrungsfasern in der Schale.
  • Sie hatten eine fröhliche Nachtfeier und sollten am nächsten Orangenschalen, Katermittel,Morgen “frisch“ aufstehen? Gegen den Kater hilft Orangenschale.
    Geben Sie einige Orangenschalen für ungefähr 20 Minuten in kochendes Wasser, fügen Sie Salz hinzu, umrühren, lassen es abkühlen und genehmigen sich das Getränk.
  • Haben Sie mit Mundgeruch zu kämpfen? Kauen Sie anstatt Kaugummis etwas Schale von Bio-Orangen. Das hält nicht nur den Atem frisch, sondern hat auch eine zahnaufhellende Wirkung aufgrund des natürlichen Bleichmittels in der Schale.

Eine Sizilianische Spezialität sind kandierte Orangenschalen. Sie können diese selbst herstellen.

Zutaten

  • Orangenschalen
  • Zucker
  • Wasser

Zubereitung

kandierte Orangenschalen,

Die Orangen waschen, abtrocknen und anschließend die Schale sauber entfernen. Ich schneide dazu einzelne Linien entlang der Orange, die sich dann gut entfernen lassen.

 

  1. Danach mit einem Messer das Weiße entfernen.
  2. Dann die Schalen in einen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und auf dem Herd zum Kochen bringen. Die Schalen abtropfen lassen und diese Prozedur noch drei weitere Male wiederholen, um die Bitterstoffe aus den Schalen herauszuholen.
  3. Die Schalen abtropfen und gut trocknen lassen und danach wiegen. Dann dieselbe Menge an Zucker in einen Topf geben, sowie 20 g Wasser pro 100 g Zucker. Das Zuckerwasser aufkochen lassen und die Orangenschalen hineingeben und so lange umrühren, bis das Zuckerwasser aufgebraucht ist.
  4. Geben Sie dann etwas Zucker in einen Teller und die Schalen gut darin wenden.
  5. Anschließend die Orangenschalen auf Ofenpapier einzeln trocknen lassen, damit sie nicht aneinander kleben.
  6. Danach in Gläser füllen.
    Quelle: http://www.toskanaitalien.de/arance-candite-rezept-kandierte-orangen/

Orangen, Deko, Licht,Für die kommenden frühen Abendstunden können Sie Orangenschalen auch für gemütliche Lichtakzente an Ihrem Lieblingsplatz aufstellen. Hier ein Beispiel dazu.

 

 

Wählen Sie die für Sie passenden Tipps aus und geniessen Sie neue Erkenntnisse.

Ihr Heiner Finkhaus

 

 

5 Nahrungsmittel

die Sie gegen Hitzeschäden schützen

Sie ist wieder da. Die Hochsommerhitze mit sehr viel Sonne und UV Strahlung. Sone, Hitze, Hitzeschäden,

Nahrungsmittel, die gegen Sonnenschäden helfen sind eine natürliche Barriere auch gegen die UV Strahlung. Wenn sie im Auto fahren, vom Parkplatz zum  Laden spazieren oder sich im Strassencafé mit einem kühlen Getränk erfrischen, vermeiden wir die Sonne aber die UV Bestrahlung ist immer vorhanden. Zum Glück  gibt es Nahrungsmittel, die Sie und Ihre Haut vor  UV  schützen.

GRÜNER TEE

GrünteeRegelmässiges  Trinken von Grüntee kann helfen, Ihre Haut schön zu halten. Grüner Tee verhindert UV Hautschäden gemäß Forschungen zu diesem Thema. Erstaunlicherweise  kann das auch Schäden umkehren, die bereits vorhanden waren.

BEEREN

Bio, Früchte, Gesund, Ernährung,

Beeren enthalten ein Antioxidationsmittel, das in vielen Bereichen der Forschung vielversprechende Resultate gezeigt hat. Eine Studie hat gezeigt, dass diese  Antioxidationsmittel UV-Schäden verhindert hat. Eine andere Studie hat gezeigt, dass Mäuse, die Goji Beerensaft getrunken haben, vor  UV Hautschäden geschützt wurden. Unsere einheimische Goji Beere ist die Johannisbeere.

ROTWEIN

Rotwein gehört in südlichen Ländern so selbstverständlich zum RotweinEssen, wie das tägliche Brot. Im 20. Jahrhundert begann die Wissenschaft vor den Folgen von Alkohol zu warnen. Zunächst wurde nicht unterschieden – ob Schnaps, Bier oder Rotwein, alles war schlecht. Eine grosse Entdeckung bei der Suche nach den Gründen der gesundheitsfördernden Wirkung von Rotwein waren die Polyphenole. Sie wirken unter anderem entzündungshemmend. Flavonoide und Anthocyane schützen Körperzellen vor freien Radikalen und verlangsamen die Zelloxidation.
Mit Mass getrunken, eine gute Vorbeugung gegen allerlei.

TOMATEN

cherry-tomaten, Rispentomaten,Gemäß einer Studie waren Freiwillige, die 5 Esslöffel Tomatenteig zusammen mit einem Esslöffel Olivenöl täglich    während zehn Wochen gegessen haben, ein Sonnenbrand um 40 % weniger wahrscheinlich war.

 KURKUMA

Gelbwurz, auch Kurkuma, Curcuma oder Curcumin genannt bietet Kurkuma, Gelbwurz,ein sehr breites Spektrum, für die Gesundheit. Kurkuma wird aus indischem Safran gewonnen. Dennoch gibt es große Unterschiede. Kurkuma gibt es als Wurzel (frisch oder getrocknet), als gemahlenes Pulver und in Kapselform. Die Wurzel kann beispielsweise für Tee verwendet oder in den Mixer gegeben werden. Damit bereiten Sie goldene Milch und weitere Getränke wie Smoothies zu. Auch kann sie geraspelt als Gewürz in alle Speisen geben werden.

Bauen Sie diese Nahrungsmittel in Ihren täglichen Speiseplan ein. Sie haben so die Möglichkeit, sich zusätzlich auf natürliche Art vor zu viel Sonnenstrahlung zu schützen.

Ihr Heiner Finkhaus

 

Bio Food

Bio Ernährung

Bio-Lebensmittel stellen für viele Verbraucher eine gesunde und nachhaltige Alternative zu konventionellen Lebensmitteln dar. Sie sind damit ideale Produkte für den „gesunden und nachhaltigen Lebensstil“.

Bio Nahrungsmittel, Food, gesunde Ernährung,2015 arbeiteten 6031 Produzenten nach den Richtlinien von Bio Suisse – das sind 52 mehr als im Vorjahr, wie die Organisation für ökologischen Landbau mitteilte. Der Umsatz mit Bioprodukten stieg um 5,2 Prozent auf 2,323 Milliarden Franken und erreichte mit 7,7 Prozent den bisher höchsten Marktanteil.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: das gilt auch für Schweizer Bio-Lebensmittel. Deshalb achten viele Verbraucher beim Einkauf auf ein Bio-Label. Doch kaum einer überblickt den «Label Dschungel». Welche der über 30 Gütesiegel empfehlenswert sind, lesen Sie hier http://www.labelinfo.ch

Besser als kein Label

Fair for life – Fair gehandelte Produkte aus dem Süden mit gewissen Umweltanforderungen
Vinatura – Schweizer Weine aus integrierter Produktion
Bio-Siegel/EU-Bio-Logo – Bio-Produktion gemäss den gesetzlichen Anforderungen der EU
Utz Certified – Produkte aus dem Süden mit gewissen Umwelt- und Sozialstandards
Rainforest Alliance – Produkte aus dem Süden mit gewissen Umwelt- und Sozialstandards
Friend of the Sea – Fische und Meeresfrüchte aus schonender Fischerei oder Zuchten mit gewissen Umweltauflagen
Swiss Prim Gourmet – Schweizer Fleisch, Auslaufhaltung nicht für alle Tierarten

In Deutschland läuft die Entwicklung ähnlich. Auf der Infographik sehen Sie die einzelnen Stationen der Entwicklung.

Quelle: www.die-infografik.de

Die Bio-Normen sind in den verschiedenen Ländern wie USA, Australien, Japan, Kanada etc. national geregelt. In der EU gibt es eine für alle Mitgliedstaaten einheitliche Bio Verordnung. Daneben existieren in den einzelnen Ländern verschiedene zugelassene Bio Kontrollorganisationen, welche die betreffenden Vorschriften bei den Landwirten überprüfen und Zertifikate ausstellen. Das ist alles mit Kosten verbunden die sich auf den Preis auswirken.

Biologische Lebensmittel wie frisches Obst und Gemüse, die nicht verarbeitet oder behandelt sind bekommen Sie direkt von den Bio, Früchte, Gesund, Ernährung,Erzeugern auf lokalen Wochen- und Bauernmärkten. Viele dieser Produkte sind nur während bestimmten Zeiten des Jahres und saisonal zu bekommen.

Da die Ernährung heute emotionaler wahrgenommen wird, hat sich die Art, wie und was wir essen auch geändert. Es handelt sich immer mehr um eine Lebensphilosophie oder das Zugehörigkeitsgefühl zu einer besonderen Gruppe. Dies ist auf ein wachsendes soziales, ethisches und ein neues Umweltbewusstsein von Konsumenten zurückzuführen. Gleichzeitig werden Bio-Märkte in Europa zunehmend globalisiert und es besteht ein wachsendes Angebot an preisgünstigen Bio-Importen und Bio-Produkten aus Grossbetrieben.

Sparschwein, Finanzen, Einkaufen, Geld,Allerdings stellt sich diese Frage nicht allen Menschen. Ein 4- oder 5 Personen Haushalt mit nur einem Monatseinkommen wird immer das für ihn finanzierbare einkaufen.

Ihr Heiner Finkhaus

 

Essen Sie Fitness

Das Glück ist jetzt in ihrer Reichweite. Steigern Sie Ihr Wohlbefinden mit der richtigen Art von Lebensmitteln,  welche Sie in Ihren Warenkorb legen.

Glückliche Menschen haben diese in Ihre tägliche Ernährung aufgenommen.

  1. Blattgemüse

Blattgemüse

Der Verzehr von viel Grünem Blattgemüse kann viele gesundheitliche Vorteile für Sie haben. Diese haben eine ganze Reihe von Nährstoffen wie B-Vitamine, Vitamin C und Provitamin A, Aminosäuren, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Chlorophyll sowie wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Eisen, Zink, Kalzium, Kalium, Mangan, Magnesium, Natrium und Phosphor.
Zu den Blattgemüsen gehören alle Blattsalate, wie Eisbergsalat, Endiviensalat, Feldsalat (Nüsslisalat), Kopfsalat, Chicorée, Eichblattsalat, Lollo Rosso oder Rucola. Weiterhin zählt Kohlgemüse zu Blattgemüse, unter anderem Rosenkohl, Blumenkohl, Weißkohl, Brokkoli, Chinakohl, Spitzkohl, Grünkohl oder Wirsing. Eine Portion gekochtes Blattgemüse enthält nicht mehr als 50 Kalorien. Sie helfen damit nicht nur Ihrer Gesundheit. Für die Gewichtsabnahme ist diese Art der Ernährung sehr wirksam.

2. Nüsse

NüsseBaumnüsse
Von allen Nüssen enthalten Baumnüsse die meisten Antioxidantien. Außerdem sind sie reich an mehrfach ungesättigten Fetten, Omega-3-Ölen, Vitamin E und Pflanzenseren. Diese helfen, Krebs, Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Diabetes und Depression zu verhindern.

Normalerweise werden Baumnüsse gegessen, so wie sie sind, aber sie können auch zerstoßen, gemahlen und als Zutat zu Salaten, anderen Gerichten oder Desserts verwendet werden. Acht Baumnüsse pro Tag reichen aus, um Sie mit den erwähnten Nährstoffen zu versorgen.

Paranüsse
Paranüsse liefern Ballaststoffe, Mineralstoffe, essenzielle Vitamine und Selen. Die Nüsse werden normalerweise mit Müsli gemischt oder sie sind in Salatsaucen enthalten. Essen Sie bis zu drei Nüsse täglich, weniger, wenn sie fettreiche Speisen essen.

Nüsse sind allgemein gute Quellen für Vitamin E, ein wichtiges Vitamin für die kognitiven Funktionen des Gehirns. Baumnüsse, Haselnüsse, Paranüsse, Lambertsnüsse, Mandeln, Cashewnüsse und Erdnüsse helfen sehr, die Gehirnleistung zu steigern. Fügen Sie eine Handvoll Nüsse oder Kerne zu Ihrer täglichen Nahrung hinzu.

Seien Sie aber sorgfältig, dass Sie diese Gehirn Booster-Rakete nicht übertreiben. Zu viel von diesem Hochwertigen Kalorien Mix wird zum nicht immer gewollten Umfang Ihrer Hüften führen.

  1. Beeren

BeerenDies ist das perfekte Gewicht-Verlust Nahrungsmittel. Beeren haben natürlichen Fructose Zucker, der ihre Sehnsucht nach Süßigkeiten erfüllt und die Aufnahme von Kalorien verhindert. Sie enthalten einen hohen Gehalt an unlöslichen Ballaststoffen. Das vermindert die Aufnahme von Kalorien aus Lebensmitteln genug, um einen Kalorienverlust ohne Behinderung der Ernährung zu erlangen.

Beeren sind kalorienarm, haben einen hohen Ballaststoffgehalt und sie enthalten Vitamine und Mineralstoffe die Ihr Körper braucht um normal zu funktionieren.

Eine Tasse Erdbeeren enthält mehr als 100 Milligramm Vitamin C, fast so viel wie ein Glas Orangensaft. Erdbeeren haben auch Calcium, Magnesium, Folsäure und Kalium. Und sie sind Kalorienarm – eine Tasse Erdbeeren hat nur 53 Kalorien.
Brombeeren haben 74 Kalorien pro Tasse, Heidelbeeren 81, Himbeeren 60 und Erdbeeren 45. Essen oder pressen Sie die Beeren nach Ihrem Geschmack, stellen Sie Mischungen aus verschiedenen Sorten her. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.
Dann haben Sie die Wahl von Superfood Beeren wie Acai, Gojabeeren usw.

  1. Roher Kakao

KakaoEs ist kein Geheimnis, dass das Essen qualitativ hochwertiger dunkler Schokolade eine stimmungsaufhellende Wirkung hervorruft. Ihr Körper nutzt die Vorteile von Kakao. – Der Rohstoff gibt guter Schokolade ihren Geschmack und Farbe. Kakao enthält folgende Wirkstoffe:

54,0 % Kakaobutter (Fett),  11,5 % Eiweiß, 9,0 % Cellulose, 7,5 % Stärke, 6,0 % Gerbstoffe (z. B.: Tannin) und farbgebende Bestandteile, 5,0 % Wasser , 2,6 % Mineralstoffe und Salze, 2,0 %organische Säuren und Geschmackstoffe und 1,0 % verschiedene Zucker. Alles Naturprodukte, mit denen Sie Ihrem Körper Gutes tun.

  1. Lebensmittel mit Vitamin B

Vitamin BEin niedriges Niveau der Gruppe B-Vitamine (B1, B3, B6, B9, B12) trägt zu einer tiefen Stimmung bei. Eine starke Quelle der B-Vitamine ist daher die wesentliche Voraussetzung für anhaltende Freude.
Lebensmittel reich an B-Vitaminen sind Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, brauner Reis, Hafer, dunkelgrünes Gemüse (wie Spinat und Brokkoli), und Nährhefe. Die meisten Hülsenfrüchte müssen gekocht werden, da sie sich nicht roh verzehren lassen. In rohen Hülsenfrüchten befinden sich Eiweißstoffe, die durch fünfzehnminütiges Kochen abgebaut werden. Da gekeimte Früchte diesen Stoff bereits zum Teil abgebaut haben, reicht bei diesen ein kurzes Blanchieren aus. Vitamin B12 findet sich in ökologischen tierischen Erzeugnissen wie Fisch und Milchprodukten, kann aber auch aus einem hochwertigen Vitamin B-Komplex bestehen oder ist in Spirulina enthalten.

  1. Fermentierte Lebensmittel

    Fermentiert

Wenn Sie Nahrungsmittel fermentieren, wandelt es den Zucker in Zellenergie und Milchsäure um. Dieser Prozess schafft erstaunliche Verdauungsenzyme und Probiotika, während der Zuckerinhalt des Essens oder Getränks reduziert wird – eine echte Win-Win Situation!
Die während der Fermentierung erzeugte Milchsäure fördert das Wachstum der gesunden Flora im Darmtrakt. Wenn Sie ein gesundes Gleichgewicht von guten Bakterien haben, erhält Ihre Gesundheit und Ihr Immunsystem neue Impulse.

Milchsäure beschleunigt die Verdauung eines Essens und vergrößert den Vitamin C und Vitamin A Gehalt. Diese sind wichtig für viele Funktionen im Körper, einschließlich der Kollagenproduktion für die geschmeidige Haut und das Immunsystem! Plus Vitamin A hilft das Zellwachstum zu regeln und unterstützt Ihre Sehkraft.
Es gibt viele Arten, mehr fermentierte Nahrungsmittel in Ihren Speiseplan zu bekommen. Fermentierte Lebensmittel wie Rohes Sauerkraut, Kimchi, Tempeh, Miso und Getränke wie Wasser, Kefir, Kokosnuss Kefir und Kombucha sind großartige Hilfen für ein gesundes Gleichgewicht Ihres Verdauungs-Systems.

  1. WILD LEBENDE FISCHE

FischFisch und Schalentiere enthalten hochwertiges Eiweiß und andere wichtige Nährstoffe, sind arm an gesättigten Fettsäuren und enthalten Omega-3-Fettsäuren. Unser Körper kann keine Omega-3-Fette produzieren. Fische, wie Lachs, Sardinen, Thunfisch und Muscheln sind sehr gute Omega-3-Fettsäure Lieferanten. Das Essen von Fisch kann das Gleichgewicht in unserem Körper wieder herstellen und beugt der Verhütung von Krankheiten vor.

Fisch ist auch eine ausgezeichnete Weise, Gewicht zu verlieren. Fische sind nicht nur fettarm, sondern enthalten auch eine Menge von Protein, das wichtig ist für den Muskelaufbau. Durch Verzehr von Fisch verbrauchen sie weniger Fett, was bedeutet, dass Ihr Körper weniger Fett speichert. Es gibt Dutzende von Möglichkeiten zur Zubereitung von Fisch, so wird es Ihnen nie langweilig immer die gleiche Art zu Essen.

Alternativ zu Fisch ist eine Ergänzung mit Krill Öl mit den gleichen Vorteilen wie Fisch. Zu anderen pflanzlichen Quellen der gesunden Fette gehören Samen und unraffiniertes, kaltgepresstes Kokosöl.

  1. Bananen

BananenMein Go-to Power Pack Snack.  Bananen sind voller Energie, Vitamin B6, Tryptophan, Eisen, Magnesium und Kalium, plus einen natürlichen probiotischen hohen Ballaststoffgehalt, und einem Regulator des Blutzuckers.

Die ursprünglichen Bananen waren nicht die süßen, gelben Bananen wie wir sie heute kennen. Es gab die roten und grünen Kochbananen, auch Mehlbananen genannt. Das Wort ‘banana’ kommt von dem arabischen Wort Banan, und bedeutet Finger. Eine Bananenstaude besteht aus 10-20 Bananen und wird als eine Hand benannt.
Cavendish ist die bekannteste Banane welche ganzjährig zur Verfügung steht und die Sie am ehesten kennen. Die breite Verfügbarkeit von dieser Bananen Sorte ist aufgrund der langen Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit gegeben. Sie können diese Banane einfach für alles verwenden. Roh essen, andünsten, backen, mixen, grillieren etc.

Bananenblätter sind wunderbar zum Kochen. Die frisch geschnitten grünen Blätter fügen Aroma Ihren Speisen hinzu. Etliche asiatische Lebensmittel werden auf diese Weise zubereitet. Benutzen Sie Bananenblätter als Wrap und sie geben eine wundervolle subtile süße an die eingewickelten Lebensmittel ab. Die Blätter werden nicht gegessen und können kompostiert werden.

  1. Lebensmittel mit hohem Vitamin-D

Vitamin DDas Sonnenscheinvitamin ist für alle Aspekte Ihrer Gesundheit wichtig. Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, das dafür bekannt ist Ihrem Körper bei der Aufnahme von Kalzium zu helfen.
Während des Sommers ist Sonnenschein der beste Weg, Vitamin D zu bekommen. Die Meisten Leute brauchen nur einige Minuten Hochsommersonne, um genügend Vitamin D zu speichern.

Eine Steigerung des Vitamin D Konsums kann die Stimmung verbessern durch eine Steigerung der Produktion des Hormons Serotonin. Vom Körper synthetisiert in Reaktion auf Sonnenlicht.
Vitamin D finden Sie in Lebensmitteln wie öligen Fisch, Kokosmilch, Mandelmilch, Getreide, Eier, Rindsleber oder gekochten Shiitake Pilzen. Es kann sich lohnen diese Vitamin D3 Ergänzung in Winter in Ihre Ernährung einzuplanen.

10. SPIRULINA

SpirulinaSpirulina ist eines der nährstoffreichsten Lebensmittel, die auf dem Planeten gedeihen! Ein vollwertiger Ersatz eines Multi-Vitamins.
Spirulina besteht aus 60-70 Prozent Protein und hat hohe Eisen, B-Vitamine (vor allem B12, was selten ist in pflanzlichen Lebensmitteln), Tryptophan und essentielle Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Und als ob das nicht genug ist,  enthält Spirulina auch Calcium, Magnesium, Folsäure, Vitamin A, B, C, D, E, K und Antioxidantien. Auf biochemischer Ebene  ist Spirulina ein Glücks-Treibhaus!

Ich wünsche Ihnen einen glücklichen, gesunden Start im neuen Jahr.

Ihr Heiner Finkhaus

 

Die beeindruckende Vielfalt natürlicher Steinsalze

Gastbeitrag von  Hansjörg Scherzer

Steinsalz entsteht durch die Verdunstung salzhaltiger Seen oder durch die Austrocknung der Urmeere, die einst unseren Planeten überzogen. Durch ihre Isoliertheit von den Meeren unterscheidet man diese von jeglichen Meersalzen.
Entgegen raffinierten Steinsalzen, welche lediglich aus den beiden Elementen Natrium und Chlorid bestehen, die möglicherweise jodiert oder mit Rieselhilfen versehen sind, sind Natursalze in der Ganzheitlichkeit ihrer Elemente vollständig und naturbelassen. Und obwohl sie allesamt doch hauptsächlich aus den beiden Elementen Natrium und Chlorid bestehen, sind sie doch durch den kleinen Anteil der weiteren 82 anderen Elemente sehr unterschiedlich und einzigartig in ihrem vielfältigen Aussehen und charakteristisch im Geschmack!

Während uns die Natur vom Andensalz und vom Bolivianischen Rosensalz über das Deutsche Steinsalz, das Halitsalz, das Kalahari Wüstensalz und das Karpatensalz bis hin zum Murray River Salz, dem Quellwassersalz aus Portugal und dem Tibet Salz so viele Schätze an Steinsalzen schenkt, sollen hier detaillierter vier dieser edlen Natursalze vorgestellt werden.

Altausseer Bergkern

Im Nordwesten der Steiermark liegt das idyllische Ausseerland, aus dessen Gebirge österreichweit das einzige traditionell von Hand abgebaute Salz ohne Verwendung von Sprengstoff gewonnen wird: der Altausseer Bergkern.
Seine bräunliche Färbung, welche sich in einem rötlich-goldenen Schimmer präsentiert, macht das Salz optisch unverwechselbar.
Ebenso verhält es sich auch mit seinem Geschmack, der sich einzigartig rund und vollmundig zeigt und unverkennbar ist.

Himalayasalz

Entgegen seinem Namen wird das sehr populäre Himalayasalz nicht etwa aus dem Himalayagebirge angebaut, sondern in Salzminen im Norden der pakistanischen Provinz Punjab. Unter all den natürlichen Salzen ist das circa 200 Millionen Jahre alte Himalayasalz wohl DER Allrounder unter allen Natursalzen schlechthin! Mit seinem milden und unaufdringlichen Geschmack ermöglicht dieses hübsche rosarote Natursalz eine universelle und unkomplizierte Einsetzbarkeit in allen Küchen der Welt. Es verfeinert Beilagen wie Reis oder Pasta ebenso gut wie jegliches Gemüse und Fleisch, Soßen und Salate.

Kala Namak Salz

Das auch unter den Namen indisches Salz und Schwarzsalz (Blacksalt) bekannte Kala Namak Salz ist ein wahrlich in jeglicher Hinsicht außergewöhnliches und einzigartiges Salz, das nicht nur in seinem Aussehen, sondern auch in seinem Geruch und Geschmack einmalig ist.

Seine rötlich-schwarze Farbe ist für Salz sehr ungewöhnlich. Das Basissalz bei Kala Namak ist das durch seinen hohen Eisengehalt rosarot gefärbte Himalayasalz. Dieses wird auf über 750 °C erhitzt und mit zahlreichen indischen Gewürzen angereichert, allen voran mit Amalaki. Amalaki ist die getrocknete und fein gemahlene Frucht des Myrobalanenbaumes – durch diese erhält Kala Namak seine schwarze Tönung.

Die aber wohl beeindruckendste und erstaunlichste Eigenschaft von Kala Namak ist sein Geschmack. Schon ein kleines Körnchen dieses Salzes auf der Zunge schmeckt intensiver nach Ei, als ein ganzes Ei selbst! So stellt es v. a. für Veganer einen wunderbaren geschmacklichen Ersatz für Eier dar!
Erklärt werden kann dieses intensive Eieraroma übrigens durch seinen hohen Anteil an Schwefelwasserstoff!
In der indisch-ayurvedischen Küche ist dieses Salz fixer Bestandteil und sehr populär.

Persiensalz

Das Persiensalz wird im Iran abgebaut und ist eines der seltensten Salze weltweit, weshalb es auch „Persisches Gold“ genannt wird. Die Herkunft seines zweiten Beinamens „Blaues Salz“ liegt sofort auf der Hand, wenn man es sieht: Durch eine einzigartige Kristallgitterverschiebung kommt es zu einer einmaligen Brechung des Lichtes, welche die Kristalle in einem wunderschönen, königlichen Blau strahlen und glänzen lässt.

Geschmacklich fällt das attraktive Persiensalz dadurch auf, dass es auf der Zunge zuerst ausgesprochen intensiv salzig schmeckt. Diese starke Salznote nimmt jedoch rasch ab und wandelt sich dann in eine würzige und milde Salznote um.

Besonders gut eignet sich das Persische Gold zum finalisierenden Veredeln jeglicher Gerichte, es kann aber auch wunderbar zum Salzen während des Kochens verwendet werden.