Archiv der Kategorie: Kochen

Gesunde Zubereitungsarten

Pass auf deinen Körper auf. Es ist der einzige Ort, an dem du lebst.”
– Jim Rohn

Auf der ganzen Welt sind die Gerichte, die gekocht werden, oft mit Zutaten gefüllt, die dem Gericht Geschmack verleihen, aber viel Kalorien hinzufügen. Die tägliche Verwendung solcher Inhaltsstoffe bringt viele Komplikationen mit sich, die mit einer erhöhten Kalorienzufuhr und Fetten verbunden sind.

Gibt es eine Möglichkeit, dem Gericht die gleiche Qualität des Geschmacks zu verleihen, ohne viel zusätzliches Fett und Kalorien?

Tatsächlich gibt es viele, und sie benötigen keine teuren Utensilien und Kochgeschirr. Die grundlegende Sache, die getan werden muss, ist, die Menge an Fett (Öl, Butter) zu reduzieren, die zum Kochen der Lebensmittel benötigt wird.

Ein einzelner Esslöffel Speiseöl kann etwa hundert Kalorien hinzufügen.

Beim Frittieren ist noch viel mehr drin als das.

Hier sind einige der idealsten Kochmethoden, um gesundes, nahrhaftes und leckeres Essen zu genießen, ohne viele Kalorien und Fett.

– Mikrowellen: Eine Mikrowelle kocht Lebensmittel, indem sie Mikrowelleelektromagnetische Wellen aussendet, die die Wassermoleküle mit Energie versorgen und sie so erwärmen. Die Wellen erreichen fast sofort das Innere der Oberfläche, was die Kochzeit verkürzt. Es ist auch nicht notwendig, Öl in der Mikrowelle zu verwenden, was das Mikrowellenkochen gesund und nahrhaft macht.

– Backen: Das Backen verlängert die Garzeit, indem es trockene Hitze in einem Ofen verwendet. Es wird kein Öl benötigt, und das Backen verstärkt den ursprünglichen Geschmack der Speisen. Es eignet sich hervorragend für Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchte.  Das Backen von Gemüse ist gesund, wie zum Beispiel Rosenkohl oder Spargel.

– Grillieren: Beim Grillieren werden die Speisen mit hoher direkter Wärme gegart und erfordern einen minimalen Zusatz von Fetten. Die Garzeit ist kurz, wodurch eine gute Nährstoffversorgung gewährleistet ist.

Ein Vorbehalt ist jedoch, dass der regelmäßige Verzehr von übermäßig verkohltem Fleisch das Risiko für bestimmte Krankheiten erhöht. Achten Sie also darauf, dass Sie mageres, nicht zu fettig durchzogenes Fleisch grillieren. Obwohl Fett ein guter Geschmacksträger ist.

Kochen:  Es ist eine einfache und gesunde Art zu kochen, die kein Öl erfordert, aber es kann dazu führen, dass sich die wasserlöslichen Vitamine und viele Mineralien im Gemüse auflösen. Hühner- oder Gemüsebrühe kann verwendet werden, um viele schmackhafte  Rezepte zu kreieren.

Pochieren:  ist eine Methode der feuchten Hitze wie das Kochen, aber sie verbraucht weniger Wasser und Wärme als das Kochen. Die Temperatur wird unterhalb des Siedepunktes von Wasser gehalten. Es ist wunderbar, um empfindliche Lebensmittel, einschließlich Fisch und Eier, ohne Öl oder Butter zu kochen.

Braten: Das Braten ist eine trockene Hitze-Methode des Kochens, ähnlich dem Backen, aber es verwendet höhere Temperaturen. Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchte werden über ein Lochblech oder Gitter gelegt, das über der Bratpfanne aufbewahrt wird. Dadurch tropft das Fett beim Kochen nach unten. Vermeiden Sie es, die Tropfen in der Pfanne zu verwenden, verwenden Sie Flüssigkeiten wie Zitronen-, Orangen- oder Tomatensaft und Wein. Dies reduziert die Menge an Fett in Ihrer Schüssel.

Dämpfen: Das Dämpfen ist eine wunderbare Technik, da es dem Essen ermöglicht, in seinen natürlichen Säften zu kochen und die meisten Nährstoffe zu erhalten. Es funktioniert hervorragend für Gemüse; das Endergebnis ist geschmackvoll und benötigt auch nicht viel Salz.

Wenn Sie abnehmen und Ihre Gesundheit steigern wollen, ist Dämpfen eine optimale Kochmethode für Gewichtsmanagement, fettarmes, herzhaftes und cholesterinarmes Kochen.

Es hilft Lebensmitteln, Mineralien zu erhalten und ihren natürlichen Geschmack zu bewahren.

Reduziert den Fettanteil im Fleisch und ermöglicht es Ihnen, fettfreies Steak zu genießen.

Es konserviert Ballaststoffe in Gemüse und Hülsenfrüchten, die eine Schlüsselrolle bei der Gewichtskontrolle spielen.

Sie müssen kein Öl oder Butter hinzufügen, um Ihre Speisen zu dämpfen, was Ihrer Gesundheit  Vorteile bringt und Ihnen hilft, Ihr Gewicht zu kontrollieren.

Sautieren: Die Verwendung einer Antihaftpfanne erübrigt den Ölbedarf beim Kochen; verwenden Sie stattdessen Wein, Kochspray oder Gemüsebrühe.

Rührbraten: Für diese Methode benötigen Sie etwas Öl, aber die Menge sollte gering gehalten werden. Rohe Stücke von Gemüse und Fleisch, Geflügel oder Meeresfrüchten werden im Wok angebraten. Das Öl sollte sparsam verwendet werden, genug für ein schönes, gleichmässiges Braten.

Probieren Sie wieder einmal die eine oder andere Art aus. Es macht richtig Spass, das vergessene wieder aufzufrischen,

Ihr Heiner Finkhaus

 

 

Kochen (und Einkaufen) für Singles

Viele Singles kennen diese Situation: Man kommt abends gestresst und mit knurrenden Magen von der Arbeit nach Hause. Und anders als früher, steht kein fertiges Essen von Muttern auf dem Tisch. Wie fast jeden Tag stellt sich der Hungrige jetzt die Frage: „Was kann ich bloss schnell essen? Fast Food ist auf Dauer zu ungesund. Restaurants sind zu teuer. Selbst kochen scheint zu aufwendig und benötigt Rezepte.

Aber gesundes Kochen zu Hause ist eines der besten Dinge, die Sie für sich und Ihr Budget tun können.

Lernen Sie die Lebensmittel kennen. Sie werden erstaunt sein, wie gesund Sie essen, wenn Sie selber kochen. Fehlende Zusatzstoffe können sehr positive gesundheitliche Auswirkungen haben. Zudem lassen sich die meisten Gerichte portionsweise einfrieren, so dass Sie weder Konservierungs- noch Farb- oder ähnliche Stoffe verwenden müssen.

Viele finden es schwierig, für einen zu kochen und zu kaufen, selbst wenn sie ein gesunder Esser sind, aber es gibt viele Möglichkeiten, ordentlicher, intelligenter und effizienter zu sein, wenn Sie einen Plan und Rezepte verfügbar haben.

Befolgen Sie diese einfachen, unkomplizierten Tipps, um eine Woche lang köstliche Mahlzeiten für sich zu zubereiten.

Halten Sie sich an einfache Rezepte, die zunächst eine kurze Liste von Zutaten enthalten. Achten Sie auch auf Rezepte, die Zutaten wiederholen, welche Sie im Küchenschrank haben.

Wählen Sie Rezepte, die eine Mischung aus frischen Zutaten und Küchenschrank-Artikeln enthalten, damit Sie sich an die Verwendung von beiden gewöhnen können.

Frühstücksmahlzeiten für Singles

Kirschmandel Smoothie
Zitrusmandel Smoothie

Machen Sie eine ganze Charge Cranberry Orange Muffins und frieren Sie ein, damit haben Sie etwas zum Frühstück und Snacks für Zwischendurch.
Oder machen Sie einen Muffintausch mit jemandem bei der Arbeit und und tauschen Sie die Rezepte untereinander aus.

Mittagessen Rezepte

Beginnen Sie mit einem Vollkornbrötchen und belegen Sie es mit Fischstäbchen plus frischen Rucola oder gemischtes Gemüse für ein Fischsandwich.

Geflügelfleischbällchen über Pasta oder Babyspinat erhitzen.

Belegen Sie Brokkoli mit übrig gebliebenem Geflügelstücken und fügen Parma käse darüber.
Geniessen Sie die übrig gebliebenes Gemüse mit feinem Vollkornreis, der sich wunderbar erwärmt.

Snack-Rezepte für eine Person

Avocadomilchshake ist ein Rezept, das Sie immer wieder zubereiten werden, stellen Sie einfach sicher, dass die Avocado auf der Arbeitsplatte liegt, um zu reifen, bis sie sich weich anfühlt.

Hier finden Sie verschiedene Geschmacksrichtungen zur Zubereitung.

Abendessen Mahlzeiten

Quinoa Risotto
Fischstäbchen, die ganze Charge herstellen und den Rest für das Fischsandwich einfrieren.
Geflügelfleischbällchen, sind ein köstliches Fleisch, das gut gebraten oder gedünstet werden kann. Für eine kohlenhydratreduziert Version über gedünstetem Spinat servieren.
Machen Sie diese schnelle Gemüsepfanne, die Sie auch als schnelles, kalorienarmes Mittagessen oder als Basis für übrig gebliebene Risottoquinoa verwenden können.

Backofengemüse mit Kartoffeln

Sie finden viele Rezepte im Internet oder in Kochbüchern Mobilephonefür Singles. Die Auswahl und Möglichkeiten für mich selbst zu Kochen sind immens.

Lebensmitteleinkauf für eine Person

Sobald Sie mindestens 10 Rezepte ausgewählt haben, die in den nächsten ein bis zwei Wochen gekocht werden sollen, kann eine Einkaufsliste erstellt werden.

Organisieren Sie Ihre Liste auf diese Weise speziell für ein Lebensmittelgeschäft, was Zeit spart:

Frischprodukte,
Dosenware (Tomatenprodukte und Suppen),
Trockenware (Körner dann Nudeln),
Fleisch,
Reinigungsmittel oder Papierprodukte,
Molkereiprodukte.
Drucken Sie Ihre Rezepte aus und erstellen Sie Ihre Einkaufsliste. Werfen Sie einen kurzen Blick in Ihre Küchenschrank, um zu sehen, was Sie vielleicht schon zur Hand haben.

Reisen Sie mit dem Bus oder der U-Bahn zur Arbeit? Sparen Sie Zeit und machen Sie Ihre Liste unterwegs, dann gehen Sie auf den Nachhauseweg in den Laden. Füllen Sie Ihre Einkaufsliste Liste direkt auf dem Handy aus, kein Stift oder Papier nötig.

Sie können auch einen Heimlieferdienst benutzen und die bestellten Lebensmittel in den für Sie nächstgelegenen Laden als Abholort liefern lassen.
Viele Rezepte haben Zutaten, die 5 bis 6 Tage oder länger im Kühlschrank halten.

Um Zeit zu sparen, kaufen Sie vorgewaschenes Grün, wie gemischtes Salatgrün, Baby-Spinat und Baby-Kohl – alles hält bis zu 5 Tage in Ihrer Frischebox im Kühlschrank. Wenn sich Kondenswasser in der Box bildet, legen Sie ein Stück Haushaltpapier ein, um das Grün vor zu frühzeitigem Verderben zu schützen.

Möchten Sie schnell vorgeschnittenes Gemüse verbrauchen und dabei Kohlenhydrate reduzieren? Braten Sie sie in etwas Bratbutter und geben Sie nur die Hälfte der Menge an Pasta, Reis oder Nudeln hinzu, die Sie gewohnt sind zu essen. Die meisten Gemüse “schrumpfen” , aber das schadet nicht der Fülle an Nahrung, die sie bieten. Hier finden Sie eine Liste mit Produkten, die Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen benutzen können.


HealthyCookingShopList_translation

Allgemeine Lagerung

Beginnen Sie mit einer Box mit dichtem Verschlussdeckel-Sandwich-Taschen und grossen Gefrierbeuteln. Selbst wenn Sie zu zweit kochen, haben Sie Reste von Bohnen, Semmelbröseln, Tomatenmark, Tomatenkonserven, gekochtem Vollkornreis, gekochtem Quinoa, eingemachtem Chili, Enchiladasauce und allem anderen, was in einer Dose vorkommen könnte.

Alle diese Artikel gefrieren wunderbar, fügen Sie sie einfach in kleinen Portionen in einer Gefrierbox hinzu und kennzeichnen Sie sie mit einem scharfen Marker.

Kochgeräte

Sie Kochen für einen, also machen Sie es sich einfach! Hier sind die Grundlagen, die Sie benötigen, um einfache, leckere und gesunde Mahlzeiten herzustellen, die Sie in weniger als 30 Minuten zubereiten können:

 

 

  • Kochmesser, tolle, starke Messer, sie halten ewig und sind definitiv die zusätzliche Investition wert.
  • Gemüsemesser,
  • Mehrere Kunststoffschneidebretter
  • Holzschneidebretter sind grossartig, weil Holz natürliche antibakterielle, antimykotische Eigenschaften hat – aber man kann es nicht in die Spülmaschine stellen, so dass Kunststoff für eine schnellere Reinigung am besten geeignet ist.
  • mittlere Pfanne,
  • Spachtel,
  • Edelstahlzange und einen
  • Mini-Mixer mit starkem Motor = hohe Watt zahl

sind eine gute Möglichkeit, Ihre Küche mit allem auszustatten, was Sie brauchen, um gesunde Mahlzeiten zuzubereiten.

Jetzt haben Sie alles, um schnell ein gutes und gesundes Essen für sich zu Kochen. Einige Hinweise können Sie hier nachsehen.

Ihr Heiner Finkhaus

Schwarzer Essig

In chinesischen Speisen spielt Essig eine ebenso große Rolle wie Sojasauce. Neben Lebensmitteln wie Öl und Reis ist Essig eine Essenz in der chinesischen Küche.

In chinesischen Speisen spielt Essig eine ebenso große Rolle wie Sojasauce. Wie ein bekanntes Sprichwort sagt, sind

Feuerholz, Reis, Öl, Salz, Sojasauce, Essig und Tee

die sieben alltäglichen Dinge”.

Die Provinz Shanxi hat ein kulinarisches Erbe, das auf Haltbarkeit ausgerichtet ist. Das berühmteste Produkt – zumindest in China – ist der schwarze Essig, gebraut aus diversen Getreidesorten und in Tontöpfen gereift.
In der Provinz Shanxi gibt es noch einige traditionelle Essigwerkstätten, die handgefertigten Essig erzeugen, der mindestens fünf Jahre alt ist und einen hohen Säureanteil hat.

Der schwarze Essig hat ein stärkeres und säuerlicheres Aroma und wird gern als Dipp oder zum Kochen von Fleisch verwendet. Beim Verspeisen von chinesischen gefüllten Teigtaschen darf schwarzer Essig auf keinen Fall fehlen! Man mischt ihn mit Sojasauce, Sesamöl und Chili Öl.

Genau wie dunkle Sojasauce ist schwarzer Essig gut geeignet für Fleisch und um Farbe in die Speisen zu bringen. Er ist ein Muss bei saurem Fisch oder Schweinerippchen. Chinesische Ernährungswissenschaftler sagen, man solle schwarzen Essig beimischen, wenn man Kartoffelscheiben, Lotuswurzel oder Sojabohnen frittiert. Dies hilft, Nährstoffe zu erhalten und macht das Ganze knusprig. Die beliebteste Marke in China ist Zhenjiang-Essig.

Ein wenig schwarzer Essig zum Braten von Rindfleisch kann das Fleisch zarter machen und den Geschmack neutralisieren. Essig ist auch praktisch zur Minderung des starken Geschmacks von Sojabohnen, Ei und Fisch. Man kann sogar mal ein paar Tropfen Essig in Meeresfrüchte mischen, um den fischigen Geruch zu reduzieren.

Der schwarze Essig hat ein weitaus stärkeres und säuerlicheres Aroma und wird gern als Dipp oder zum Kochen von Fleisch verwendet. Beim Verspeisen von chinesischen gefüllten Teigtaschen darf schwarzer Essig auf keinen Fall fehlen! Man mischt ihn mit Sojasauce, Sesamöl und Chili Öl. Genau wie dunkle Sojasauce ist schwarzer Essig gut geeignet für Fleisch und um Farbe in die Speisen zu bringen. Er ist ein Muss bei saurem Fisch oder Schweinerippchen. Chinesische Ernährungswissenschaftler sagen, man solle schwarzen Essig beimischen, wenn man Kartoffelscheiben, Lotuswurzel oder Sojabohnen frittiert. Dies hilft, Nährstoffe zu erhalten und macht das Ganze knusprig.

Nur der Essig, der in Taiyuan und einigen Grafschaften in Jinzhong und mindestens drei Jahren gelagert wurde, wird als authentischer Shanxi, als reifer Essig gemäß dem letzten nationalen Standard betrachtet. Die beliebteste Marke in China ist Zhenjiang-Essig.

Viele bevorzugen aus Reis gemachten Essig, da dieser einen süßen Geschmack hat. Einer der populärsten Varianten ist Chinkiang, der mit klebrigem Reis und Malz gemacht wird. Das ergibt ein süßes und vielfältiges Aroma.

 

Es gibt kein allgemein gültiges Rezept für die Herstellung. So können einige chinesische schwarze Essige Zucker, Gewürze oder Karamellfarbe enthalten.

Chinesischer Essig wird allgemein in drei Kategorien eingeteilt: Weißer Reis-Essig, der eigentlich eher hell-gelblich ist, schwarzer Reis-Essig und roter Reis-Essig.

Die Japaner bevorzugen einen leichten Reisessig für die Vorbereitung von Sushi reis und Salatdressings.
Roter Reisessig wird traditionell mit rotem Hefe reis gefärbt.
Schwarzer Reisessig (hergestellt mit schwarzem klebrigem Reis) ist in China am populärsten, und ist auch in anderen ostasiatischen Ländern weit verbreitet.

Die beste Weise, schwarzen Essig zu wählen, benötigt etwas Experimentieren um das Ihnen zusagende zu finden. Zunächst sollten Sie die Etiketten mit der Zusammensetzung lesen. Verschiedene Getreide haben unterschiedliche Aromen. Einige chinesische Rezepte können nach einem bestimmten Aroma verlangen, in welchem Fall Sie den für einen authentischen Geschmack angegebenen Essig verwenden sollten.

Weitere Infos zu Essig und den verschiedenen Produktionsverfahren können Sie hier nachlesen. Mit einem Downloadlink für ein kostenloses E-Book.

Erkunden Sie eine neue Welt von Aromen und Gerüchen, welche wir bei unseren europäischen Speisen nicht kennen.

Ihr Heiner Finkhaus

Textquellen:
chinanews.cn,
wisegeek.com/what-is-black-vinegar.htm
en.wikipedia.org
fragenantworten.info/Lebensmittel-Kochen/Was-ist-schwarzer-Essig.php

Traditionell Kochen

haben Sie es schon gehört? In den sozialen Medien kursiert eine neue Diät. Die „reverse diet“. Es soll sich um eine Diät nach der Diät handeln, um Fressatacken und den JoJo Effekt zu vermeiden.
Falls Sie sich für solche abnehmen Programme interessieren, können Sie mit einem Klick auf das Bild  55 verschiedene mit den  Bewertungen dazu ansehen.

Abnehmen, Diät

 

 

 

 

 

Haben Sie es schon gelesen? Spitzenköche auf der ganzen Welt produzieren immer exotischere Speisen und Menüs. Dabei geht es einigen darum, sich im Wettbewerb um den neuesten Trend zu überbieten.

Sicher haben diese verschiedenen Interessen ihre Anhänger. Diese Hypes sind für mich jedoch keine Alternative. Ich esse hin und wieder gerne genussvolle und schmackhafte Rezepte aus früheren Zeiten.

Deshalb meine ich „zurück zu den Wurzeln“. Das beginnt bereits beim Zubereiten und Kochen der Speisen. Wer kocht besser als die eigene Oma? Niemand! Jahrzehntelange Praxis und die eine oder andere Geheimzutat machen Großmütter zu außergewöhnlichen Köchinnen.

Tipps für erfolgreiches Kochen

Kochen ist des einen Last und des anderen Laster. Viele Menschen würden gerne kochen, können es aber nicht wirklich und andere haben überhaupt keine Lust dazu. Dabei ist Kochen nicht nur schön, das Ergebnis schmeckt in den meisten Fällen lecker und man kann viel Spaß zusammen haben, nein, Kochen trägt auch viel zur Gesundheit bei und zwar dann, wenn man sich auf das Kochen einlässt und bereit ist, zu lernen. Die meisten Kochbücher arbeiten mit frischen Zutaten und sorgen so dafür, dass Sie nicht mehr permanent Farbstoffe, Konservierungsstoffe oder andere schädliche Stoffe zu sich nehmen und damit Ihre Gesundheit verschlechtern.

Zeit

Zeit, Sanduhr,Kochen muss nicht zeitaufwendig sein – im Gegenteil. Je mehr Sie übers Kochen lernen, umso eher gelingt es Ihnen, schnelle Gerichte zu zaubern! Aber es gibt natürlich auch Gerichte, die grundsätzlich viel Vorbereitung- und Garzeit benötigen. An diese sollte man sich zuerst allerdings im kleinen Familienkreis heranwagen. Viele Kochbücher arbeiten mit ungefähren Zeitangaben und mit detaillierten Angaben zum Schweregrad. Versuchen Sie sich zunächst an einfachen Gerichten und steigern Sie den Schwierigkeitsgrad dann entsprechend.

Wenn Sie also grundsätzlich nicht kochen, weil Sie meinen, nicht genügend Zeit zu haben, dann besorgen Sie sich am besten

Kochbücher mit sogenannten „Minutenrezepten“. Diese enthalten Rezepte, die in weniger als 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen.

Gesundheit

Lernen Sie die Lebensmittel kennen. Sie werden erstaunt sein, wie gesund Sie essen, wenn Sie selber kochen. Fehlende Zusatzstoffe können sehr positive gesundheitliche Auswirkungen haben. Zudem lassen sich die meisten Gerichte portionsweise einfrieren, so dass Sie weder Konservierungs- noch Farb- oder ähnliche Stoffe verwenden müssen. Sie werden durch tägliches Kochen auch Ihre Geschmacksnerven sensibilisieren, denn frische Zutaten schmecken ganz einfach besser und das Essen wird wieder zum Erlebnis. Sie werden in kürzester Zeit nicht nur leckere Gerichte zaubern, sondern sich auch gesundheitlich einfach viel wohler fühlen.

Ausstattung

KopchgeschirrSie müssen nicht aufs Kochen verzichten, nur weil Ihnen wichtige Gerätschaften fehlen. Viele Geräte können Sie durch Improvisation ersetzen. Kaufen Sie erst nach und nach neue Gerätschaften und nur dann, wenn Sie wirklich Spaß am Kochen haben und es sich auch lohnt. Nur wenn es gar nicht anders geht, sollten Sie auf Profiwerkzeuge zurückgreifen. So kann man zum Beispiel statt eines Pürierstabes einfach den Kartoffelstampfer nehmen. Ein engmaschiges Sieb zum Abseihen ersetzen Sie einfach durch Ihre normalen Kaffeefiltertüten. Diese sollten Sie allerdings zwei- bis dreifach verstärkt verwenden, da sie doch eher reißen. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bevor Sie also loslaufen und irgendein dringend benötigtes Profizubehör einkaufen, sehen Sie in Ihre Schränke, ob Sie nicht etwas haben, das sich für diesen Zweck ebenso gut verwenden lässt. Selbst ein fehlendes Rührgerät ist halb so schlimm. Unsere Omas hatten so etwas auch noch nicht und rührten den Kuchenteig grundsätzlich mit einem einfachen Holzlöffel. Das dauert zwar länger und ist etwas anstrengender, aber vielleicht setzen Sie das ja einfach auf Ihr Fitness Programm?

Vorratsschrank

Sie müssen nicht jede Zutat im Haus haben. Es reicht z.B., wenn Sie Vorrat, Gewürze,nur drei der geforderten fünf Gewürze vorrätig haben. Zur Not kreieren Sie eben etwas komplett Neues. Aber in den meisten Fällen sorgen gerade Anfänger dafür, dass alle Zutaten zum gewünschten Gericht im Haus sind.

Trotzdem: Wenn Sie spontan Lust bekommen, Kuchen zu backen und ihnen fehlen ausgerechnet Eier, dann suchen Sie mal im Internet. Sie werden staunen, dass viele leckere Kuchen ganz ohne Ei hergestellt werden können.

Beispiel: Sie müssen für die Zubereitung von Bouletten kein Paniermehl im Haus haben. Nehmen Sie als Ersatz entweder die Brötchen von gestern, eingeweichtes Toastbrot oder auch ganz normalen Quark (er darf auch Kräuter enthalten). Probieren Sie es doch einfach mal aus.

Kochbücher

Kochbücher sind sinnvoll, aber kaufen Sie nicht den ganzen Laden leer. Es lohnt sich nur, wenn Sie wirklich den Spaß am Kochen Kochbuchentdeckt haben. Beschränken Sie sich zunächst auch auf Kochbücher für Anfänger, denn die anderen Kochbücher enthalten oft Anweisungen, die Anfänger nicht verstehen. Besorgen Sie sich also zu Beginn Ihrer Kochkarriere Kochbücher nach dem Motto: „Saucen für Anfänger“, „Desserts für Anfänger“ etc. Vielleicht stöbern Sie auch einmal im Internet und besorgen sich ein Buch, in welchem die Fremdsprache Kochen ausführlich übersetzt wird.
Starten Sie mit einem kostenlosen Buch aus dem Internet.

Zum direkten Download für Desktop PC oder Notebook:  Kochbuch Wikibooks – 1437 Seiten – 56 MB

https://upload.wikimedia.org/wikibooks/de/8/80/Kochbuch.pdf

Beim Download einen kleinen Moment warten, bis das Buch geladen ist.

Für Smartphones und Tablets: https://de.wikibooks.org/w/index.php?title=Datei:Kochbuch.pdf&page=10

Hier können Sie einzelne Seiten anschauen. Unter der Vorschau kann die Auflösung der Bildgrösse eingestellt werden.

Hygiene

Kochen bedeutet auch immer Hygienevorschriften einzuhalten. HygieneSonst können Sie oder Ihre Mitesser schnell einmal krank werden. Halten Sie also zumindest die Küche sauber und waschen Sie sich nach dem Kontakt mit rohem Fleisch, Hühnchen etc. sofort die Hände. Lassen Sie grundsätzlich kein Fleisch, Hühnchen oder Fisch draußen liegen. Wischen Sie immer die Arbeitsfläche sauber und schälen Sie die Äpfel, die Sie gleich essen wollen nicht mit demselben Messer wie das Fleisch für das Gulasch heute Mittag. Besorgen Sie sich auch ein Buch über die richtige Vorratshaltung. So werden Fehler in der Lagerung vermieden und die Lebensmittel verderben nicht so schnell. Kaufen Sie Dosen für Cornflakes, Mehl, Zucker, Kaffee und Salz. Die Dosen sollten gut verschließbar sein, so dass Schädlinge gar nicht erst herein können. Ein Gewürzregal sieht nicht nur hübsch aus, sondern hält alle Gewürze optimal verstaut.

Übrigens: Aggressive Reiniger benötigen Sie nicht. Gerade in der Küche, wo verzehrfertige Esswaren Kontakt mit der Arbeitsplatte bekommen, können Rückstände vom Putzen Schaden anrichten. Besser ist die Reinigung mit Apfelessig. Spülbecken und Schüsseln, in denen Sie zum Beispiel Hackfleisch verarbeitet haben, lassen sich am besten mit kochendem Wasser reinigen. Setzen Sie dazu einfach einen Topf Wasser auf (Besser: Nutzen Sie den Wasserkocher, sofern vorhanden) und gießen Sie das kochende Wasser ins Spülbecken, auf Schwämme etc.

GusseisenpfanneHaben Sie noch eine dieser alten, schweren, schwarzen Gusseisenpfannen zuhause? Nehmen Sie diese wieder in Betrieb. Gebratenes Fleisch und Gemüse das Sie auch darin schmoren können, schmeckt einfach unvergleichlich.

Zum Anbraten benutzen Sie anstatt Margarine Bratbutter/ein gesottene Butter. Diese ist hoch erhitzbar und enthält keine  chemischen Zusatzstoffe.

Das reinigen dieser Pfannen geht mit einem kleinen Trick ganz leicht. Streuen Sie Kochsalz in die Pfanne und schwenken Sie dieses an alle Bratstellen darin. 10 Minuten ziehen lassen und mit Haushaltpapier auswischen. Ihre Pfanne ist blitzblank für die kommenden Einsätze bereit.

Oftmals wird traditionelles Kochen mit Bio Produkten gleichgesetzt. Genau so gut sind auch die Produkte von lokalen Produzenten.

Erstellen Sie sich einen Speiseplan oder Menüzettel. Er macht es möglich, viel Zeit und Geld zu sparen und außerdem die Nerven zu schonen. Auf diese Weise erleichtern Sie sich ganz einfach das Kochen. Sie können den Menüplan in alter Tradition von Hand schreiben, das geht am schnellsten.

Oder Sie laden sich eine der vielen Menüplaner Apps auf Ihr Handy Mobilephoneund stellen sich so Ihre Wunschliste zusammen. Der Möglichkeiten für stressfreies Kochen gibt es viele.

 

 

Die alte bewährte Einsicht hat auch heute noch ihre Gültigkeit:

smoothie grossEssen Sie, was Ihr Körper verlangt.

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Von allen Dingen die Sie mögen essen Sie mässig, aber regelmässig. Es wird Ihnen helfen, Ihre Gesundheit im Gleichgewicht zu halten.

Ihr Heiner Finkhaus

Kochen mit Mikrowelle?

Vorsommerzeit, angenehm warme Abende und die längsten Tage des Jahres. Die Kochmotivation ist eher bescheiden. Da nehmen  wir gerne eine Abkürzung.

in vielen Küchen steht heute ein Mikrowellengerät. Dieses wird Mikrowellevielfach nur zum auftauen von tiefgekühlten Produkten, zum Aufwärmen der Milch für den Morgen Kaffee oder für die Zubereitung von kleinen Mahlzeiten benützt. Es gibt aber auch begeisterte Besitzerinnen und Besitzer die mit der Mikrowelle kleine exklusive Gerichte kochen.

Sogar im Kochen ungeübte können im Handumdrehen heikle Buttersaucen oder delikate Desserts und Cremen zubereiten. Auch Fische und Gemüse lassen sich auf diese Art genau auf den Punkt garen. Trotz diesen Vorteilen und vielen Möglichkeiten bleibt das Mikrowellengerät eine Ergänzung zu den konventionellen, gewohnten Kochmethoden.

Was spricht gegen die Mikrowellengeräte? Nun »Mikros« (in den USA auch »Nukes«), wie sie manchmal genannt werden, bilden Mikrowellenstrahlung, die auf die Moleküle in Nahrungsmitteln wirkt. Die Wellen-»Energie« verändert die Polarität dieser Moleküle bei jedem Wellenzyklus von negativ zu positiv, Millionen Mal pro Sekunde. Die Bewegung (und Spannung) bombardiert das Essen und verformt es. Dadurch wird die mikrobiologische Zusammensetzung der Speisen verändert.

Diese werden vom Körper aufgenommen und können Schäden anrichten. Die hochfrequenten Schwingungen der Mikrowelle sind in den erhitzten Speisen noch Stunden nachdem sie aus der Mikrowelle entnommen wurden nachweisbar. Sie werden also vom Esser dieser Speisen komplett aufgenommen und haben natürlich im Organismus noch eine Wirkung – bei Kindern noch stärker als bei Erwachsenen. Die schädlich für die Gesundheit sein kann.

MobilephoneDer Mikrowellenofen ist „strahlungsdicht“?
Das kann jeder selbst nachprüfen: man nehme ein Mobiltelefon, lege es in die ausgeschaltete Mikrowelle und rufe es von einem anderen Telefon aus an.
Wenn die Mikrowelle strahlungsdicht wäre, könnte keine Verbindung zustande kommen, da das Mobiltelefon dann vollständig abgeschirmt sein müsste. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich davon.

Wie geht es weiter?

Sie haben sicher auch schon bemerkt, dass die Mikrowellengeräte immer günstiger werden. Der Grund dafür ist im Aufkommen der Steamer zu sehen. Diese lösen in den Haushalten die Mikrowellengeräte ab. Die professionellen Gastro Steamer entwickeln eine Dampftemperatur von 130° C. Die Heim-Steamer erreichen gerade mal 90-100° C.

Was bleibt als Alternative?

Es ist der etwas „altmodische“ Dampfkochtopf. In diesem lassen sich die Gerichte ebenfalls in kurzer Zeit schonend zubereiten.

 

 

Für was Sie Ihr Mikrowellengerät auch noch benutzen können, sehen Sie hier.

Zwölf schöpferische Arten wie sie die Mikrowelle auch noch verwenden können 2018

Ihr Heiner Finkhaus

Überraschende Geschmacks-Kombinationen

Viele Kochbegeisterte benutzen oftmals fertige BBQ Saucen, Gewürzmischungen, Marinade aus Plastikflaschen und was es sonst noch so gibt in den Supermärkten. Andererseits gibt es einige, welche eigene Mischungen ausprobieren und damit Ihre Gäste überraschen. Hier finden Sie Ideen dazu, was alles möglich ist.

Ingwer, Basilikum und Birne

Ingwer, Basilikum, BirneAsiatische Kochkünste  kombinieren  sich mit Frucht und frischen  Kräutern  zusammen. Der scharfe Geschmack des Ingwers  trägt die Würze bei,  während  Basilikum  eine gute Mischung mit Ingwer ergibt, das die natürliche Süßigkeit der Frucht hebt.
Schneiden Sie reife Früchte wie Birnen, Äpfel, Melone, Pfirsiche, Nektarinen, Pflaumen oder Trauben in Scheiben oder Stücke. Wenden Sie diese in geriebenem Ingwer, Basilikum, Vanille und Honig und geniessen Sie die Früchte auf eine neue Art.

Radieschen und Wassermelone

“Radieschen tut einen Stepptanz, während Wassermelone einen Walzer tanzt”, nennt sich diese spezielle Nahrungsmittel Kombination. Der scharfe Radieschen Geschmack gleicht die Radieschen und WassermeloneSüßigkeit und das Leichte der frischen Wassermelone aus.

Um einen Sommersalat oder eine Salsa herzustellen, zerkleinern Sie die beiden Zutaten und mischen diese  mit Salz, Pfeffer, und dem Saft einer kleinen Zitrone oder Limone.
Oder ersetzen Sie den Zitrussaft durch Rotweinessig und fügen Sie rote fein gehackte Zwiebeln für einen anderen Geschmackakzent hinzu.

Olivenöl, Feta und frische Zitrone

Das ist ein klassisches mediterranes Geschmacks Trio. Es passt so gut zusammen weil sich die Aromen harmonisch ergänzen. Olivenöl, Feta und Zitronesalziger und sahniger Schafskäse, fruchtiges Olivenöl und das saure von frischem Zitronensaft.

Sie verwenden die Kombination gemischt über einen römischen Salat. Auch gestückelte Wassermelonen oder Radieschen Salat kann mit dieser sahnigen Feta Mischung veredelt werden.

Chilipfeffer, Salz und Zucker

Chili, Salz und ZuckerDieses Trio wird oft verwendet von amerikanischen Barbecuesoßen bis zu asiatischen Gerichten. Das Salz und der Zucker zähmen den glühenden Bissen im Chilipfeffer.

 

Mischung:

  • ½ Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Chilipfeffer zum abrunden

Geben Sie dieses auf gegrilltem Fisch, Fleisch, Geflügel und Gemüsen. Oder stäuben Sie es auf über geschnittene Pfirsiche und Melonen.

Maiskolben, Limone und Chili

Maiskolben, Limonen und Chili

 

Eine Art gegrillte Maiskolben wie in New Mexico zu zubereiten.

 

Mischung:

  • Saft einer Limone
  • 1 Gewürznelke zerrieben oder Nelkenpulver
  • ½ Teelöffel mittlerer oder scharfer Chili

Bei Raumtemperatur eine Stunde ziehen lassen. Dann über die heißen Körner auf dem Maiskolben geben; fügen Sie Salz oder Butter, wenn gewünscht, hinzu. Die Mischung mildert die Schärfe des Chilis und bringt den Geschmack vom Mais zur Geltung.

In der kommenden Sommer- und Ferienzeit ist Raum für viele Ideen und Experimente. Probieren Sie einige nach Ihrem Geschmack und Empfinden aus. Guten Appetit.

Ihr Heiner Finkhaus

Rosmarin

Seit 3 Tagen blüht er wieder. Unser Rosmarinstrauch auf dem Balkon. Rosmarin wird vielfach als Küchenkraut verwendet.

Rosmarin

 

 

 

 

Verwendung in der Küche

Frisch zum abschmecken von Gerichten, Suppen und Saucen. Für Eintöpfe und Braten. Durch die starken ätherischen Öle sollte er sparsam eingesetzt werden.

Sie können Rosmarin ausserdem

Trocknen
Rosmarin Öl herstellen
Rosmarin Salz zubereiten
Rosmarin Limonade im Sommer mixen

und viele weitere Anwendungen.

Ein einfaches Rosmarin-Kartoffel Rezept für die kommenden kalten Tage:

Rosmarin hat weitere Vorzüge als

Duftkraut
Heilpflanze
Rosmarin Öl in der Parfümindustrie
Reinsortiger Honig
Symbolische Pflanze

Interessante Informationen finden Sie in dieser kleinen Zusammenfassung.

Rosmarin

Ihr Heiner Finkhaus

Kochbuch vs. Koch apps

Kochbuch

Sie lieben Kochbücher über alles? Vor allem alte Ausgaben mit Kochbuch, Grossmutters Rezepten?
Dann haben Sie eventuell Probleme, die früher bekannten Zutaten in heutige umzuwandeln.
Nun ja,  das lässt sich lösen. Kochbücher erhalten Sie heute zu jedem Thema und für jeden Geschmack. Es ist immer noch ein Gerangel um das Kochbuch des Monats, des Jahres usw.

Für „normale“ alltägliche Rezepte können Sie hier ein kostenloses Kochbuch herunterladen. Es hat 1437 Seiten und ist 56 MB schwer.

Zum direkten Download für Desktop PC oder Notebook:  Kochbuch Wikibooks

https://upload.wikimedia.org/wikibooks/de/8/80/Kochbuch.pdf

Für Smartphones und Tablets:

https://de.wikibooks.org/w/index.php?title=Datei:Kochbuch.pdf&page=10

Hier können Sie einzelne Seiten anschauen. Unter der Vorschau kann die Auflösung der Bildgrösse eingestellt werden. Wenn es Ihnen gefällt können Sie den Download starten oder je nach Bedarf einzelne Rezepte Kopieren.

Koch apps

Koch apps,Jetzt kommen auch Hobbyköche auf den Geschmack und nutzen Smartphones nicht nur zur Kommunikation. Viele Kochen nach Rezepten aus dem Internet oder setzen Apps anstelle von Kochbüchern ein. Das Internet hat in den Küchen Einzug gehalten. Besonders beliebt sind Kochanleitungen aus dem Web bei Frauen: 54 Prozent nutzen Online-Rezepte. Besonders nützliche Helfer beim Kochen sind Smartphones und Tablet-Computer, weil sie problemlos auf dem Küchentisch Platz finden.

  • Keine Koch-Idee? Nutzen Sie Rezept-Apps

Ob Pasta oder Fischgericht: Rezept-Apps wie „Kochmeister 60.000 Rezepte“, „Eat Smarter“ und „Handykochen“ halten für nahezu jedes Gericht die passende Kochanleitung bereit. Einige der kleinen Programme bieten besonders hilfreiche Funktionen. „Dinner Spinner“ etwa schlägt passende Rezepte anhand der drei Auswahlkriterien Art des Gerichts, Hauptzutaten und Kochzeit vor.

Einige der Koch-Apps lassen sich durch Sprachbefehle oder Klopfzeichen auf dem Tisch steuern. So müssen Smartphone oder Tablet Computer nicht mit nassen oder klebrigen Fingern berührt werden.

  • Nutzen Sie interaktive Einkaufslisten

Bereits beim Einkaufen sind die Programme hilfreich. Viele Rezept-Apps besitzen interaktive Einkaufslisten. Der Vorteil zu klassischen Einkaufszetteln: Der Nutzer hat sie immer dabei, kann sie gleich abhaken oder direkt an andere senden. Einige der Apps wie „Out of Milk“ bieten zudem die Möglichkeit, per Barcode-Scan den Einkaufszettel zu füllen.
Der Strichcode hilft außerdem direkt beim Einkaufen weiter: Mit Apps wie „Barcoo“ können Sie sich direkt im Supermarkt vor Ort über Produkte sowie Hersteller informieren und Preise vergleichen.

  • Appetit kommt beim Zusehen: Video-Kochbücher

Wer zum Kochen lieber eine Video-Anleitung schaut, findet entsprechende Apps auch von einigen TV-Köchen. Bekannte Starkoch Namen bieten ebenfalls Programme für Smartphones und Tablets an.
Nach der Zubereitung können die Hobbyköche ihr Gericht fotografieren und in sozialen Netzwerken posten. Auf diese Weise können sie Empfehlungen aussprechen oder von anderen Köchen einholen.

  • Geschmackvolle Apps auch für Vegetarier und Veganer

Hilfreiche Tipps für Vegetarier sind in der App „Go Veggie“ zu finden. Eine Zubereitungsgalerie sowie Step-by-Step-Fotos helfen bei der Auswahl und Zubereitung fleischloser Gerichte.
Auch für Veganer gibt es spezielle Programme für Smartphone und Tablet, etwa die „Vegan Starter App“. Neben Rezepten bietet die App Spiele über die richtige vegane Lebensweise.

Mit der englischen App „HappyCow“ profitieren auch deutschsprachige Smartphone- und Tablet-Nutzer: Eine interaktive Mappe zeigt weltweit vegetarische Restaurants an.

Mit den entsprechenden Suchbegriffen wie Ernährungs app, Rezepte app, Kochen app in Ihrem Browser stehen Ihnen alle Möglichkeiten für viele Spezialgebiete inkl. Kochen für und mit Kindern zur Auswahl zur Verfügung. Und natürlich im Apple und Google Store.
Schauen Sie sich um und finden Sie die für Sie richtige App.

Ihr Heiner Finkhaus

 

Kräuter Saison

Sie sind wieder in alter Frische da. Die vielen Kräuter für Kochbegeisterte. Heute können solche im Supermarkt frisch abgepackt gekauft werden. Allerdings sind sie enorm teuer – wenn Sie den Preis der kleinen Packungen auf ein Kilogramm umrechnen!

Kräuter werden als kulinarische Ergänzung benutzt, um ein langweiliges Gericht in eine einmalige Mahlzeit zu verwandeln. Viele von ihnen sind einfach zu ziehen, leicht zu pflegen und haben eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen zu bieten.

Eine gute Möglichkeit bietet sich mit eigenen, selbst angebauten Kräutern in der Küche oder auf dem Balkon. Sie können diese für Ihre Speisen verwenden, als „alte“ Ergänzung für Ihre Hausapotheke benutzen, Speise Öl aromatisieren oder als Vorrat in Öl einlegen. Und nicht zu vergessen ist die Herstellung von Kräuterlikören oder Kräuterschnaps.

Kulinarische und Heilkräuter müssen nicht mehr in getrennten Bereichen wachsen. Pflanzen benötigen nur Sonne, Erde, Wasser und etwas Zuwendung des Gärtners.
Ob Sie ein erfahrener Gärtner oder Hobbypflanzer sind ist nicht wesentlich für das Gedeihen und Wachsen. Kräuter zu Hause selbst pflanzen und pflegen macht unglaublich Spaß und ist relativ mühelos.

Lage
Suchen Sie eine sonnige Stelle, Fensterbänke funktionieren perfekt. Die meisten Kräuter brauchen 4-6 Stunden Sonnenlicht pro Tag. So werden Fenster, die nach Süden oder Südwesten zeigen bevorzugt, wobei nach Norden ausgerichtete Fenster für bestimmte Arten auch benutzt werden können. Ost-und West-Fenster erfüllen den Zweck eines guten Standorts ebenfalls.

Giessen
Einige Pflanzen müssen täglich bewässert werden und lieben feuchten Boden. Andere bevorzugen trockenere Erde, je nach Pflanzenart. Um den Feuchtigkeitsgehalt zu überprüfen legen Sie Ihren Finger auf die Pflanzenerde. Wenn der Boden trocken ist, dann könnte Ihre Pflanze etwas Wasser gebrauchen. Wenn der Boden noch etwas feucht ist, dann kann wohl bis zum nächsten Tag mit dem Giessen warten.

Diese Kräuter gedeihen auch im Schatten
Wenn Sie sich einen Kräutergarten anlegen möchten, Ihren Kräutern aber wegen der Lage und Beschaffenheit Ihres Gartens, Balkons oder Ihrer Terrasse kein sonniges Plätzchen bieten können, probieren Sie es mit den nachfolgenden Kräuterpflanzen aus, die auch an schattigen Orten gut gedeihen können:

  • Petersilie
  • Kümmel
  • Kerbel
  • Schnittlauch
  • Fenchel
  • Römische Kamille
  • Meerrettich
  • Minze

Mittelschattige Plätze im Kräutergarten können Sie diesen Kräutern anbieten:

  • Liebstöckel
  • Lorbeer
  • Weinraute
  • Schafgarbe

 Wildkräuter

Wildkräuter schenken uns seltene Vitalstoffe und wertvolle Heilsubstanzen. Sie wachsen kostenlos im Wald, in Parkanlagen, auf Wiesen, an Wegrändern, natürlich im eigenen. Viele Wildkräuter passen gut in Salate, Suppen, Pestos, Gewürzmischungen und Smoothies. Andere sind ideale Heilpflanzen, aus denen ohne grossen Aufwand heilkräftige Tees oder Tinkturen hergestellt werden können.

Wildkräuter, wie Bärlauch, Sauerklee und Frauenmantel sind nicht nur gesund, Sie lassen sich in der Küche auch auf die unterschiedlichste Weise sehr schmackhaft verwenden. Hier einige Beispiele:

Bärlauch
Kaum ein Frühlingsbote wird so sehr erwartet wie der Bärlauch! Kein Wunder, denn die zarten grünen Bärlauch Blätter sind nicht nur ein kulinarisches, sondern auch ein gesundheitliches Highlight! Neben reichlichen Vitalstoffen findet sich im Bärlauch zudem der Wirkstoff Alliin, ein natürliches Antibiotikum mit vielfältiger Heilwirkung.
Die Blätter – roh gehackt als Würzkraut wie Knoblauch und Schnittlauch, in Salaten, Salatsoßen, in Quark, zu Käse verwendet. Gedünstet wird Bärlauch wie Spinat verzehrt.

Brennnessel
Brennnesselblätter lassen sich nicht nur zu einem sehr entschlackenden und wohlschmeckenden Tee verarbeiten. Sie sind überdies extrem calcium-, eisen- und eiweissreich und können pulverisiert in viele Gerichte integriert werden – z. B. in grüne Smoothies, aber auch als würzige Zutat in Dressings, Dips, Frischkäse, Brot und vieles andere mehr.

Verwendet werden die Blätter – mit Wasser überbrühen oder in Öl legen, damit sie nicht brennen, dann hacken für Salate oder gedünstet wie Spinat. Wenn die frischen Blätter mit dem Wallholz bearbeitet werden, brennen sie nicht mehr.

Frauenmantel
Als Heilpflanze hat sich der Frauenmantel, wie der Name schon andeutet, hauptsächlich in der Frauenheilkunde bewährt, aber auch in anderen Bereichen kann er hilfreiche Dienste leisten. Es gibt kaum einen Bereich des Körpers, auf den der Frauenmantel nicht wohltuend einwirken kann. Zumindest glaubt das die Volksheilkunde.
Für die Küche werden die Blätter verwendet – als Beigabe zu Salaten oder Gemüsen

Wiesenklee
Wiesenklee gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler. Die wichtigsten Wirkungen von Wiesenklee sind blutreinigend. Die beste Sammelzeit für Wiesenklee ist Mai bis September.
Die Blätter – wie Petersilie in der Suppe, als Beimischung zu anderem Gemüse verwenden; Blätter und Blüten eignen sich für Salate.

Löwenzahn
Während die meisten Gärtner Löwenzahn als lästiges Unkraut betrachten, haben andere Menschen erkannt, was der Löwenzahn in Wirklichkeit ist: Ein Wunderkraut, das nicht nur bei Krankheit heilt, sondern als regelmässig verzehrtes Lebensmittel unsere Gesundheit bewahrt und schützt.

Blüten eignen sich für Salate, Knospen in Essig eingelegt wie Kapern verwenden.
Er versorgt als Lebensmittel auch ganz hervorragend mit einem Vielfachen an Vital- und Mineralstoffen, wenn Sie ihn als Salat essen – nämlich mit etwa vierzigmal so viel Vitamin A wie Kopfsalat, mit neunmal so viel Vitamin C, viermal so viel Vitamin E, achtmal so viel Calcium, viermal so viel Magnesium, dreimal so viel Eisen und der doppelten Menge an Proteinen.

Schafgarbe
In ganz Europa ist die Schafgarbe heimisch, bis hoch zum Polarkreis. Sie bevorzugt sonnige, trockene Standorte auf Wiesen, Weiden und Wegrändern.
Die Schafgarbe ist eine mehrjährige, ausdauernde Pflanze, d.h. ein Teil der Blätter bleibt sogar im Winter oberhalb der Erdoberfläche. Sie gehört zur Familie der Korbblütler

Im Frühling treibt der Wurzelstock eine Rosette aus fiederigen Blättern aus. Später wächst ein Stengel, auf dem sich die Blüten bilden. Der Stengel ist zäh und innen markhaltig. Die Blüten sind klein, weiss und manchmal sogar leicht rosa.
Verwendet werden im Frühjahr junge Fiederblätter, später Blätter aus Blütennähe – gehackt als Würzkraut, als Beigabe zu Salat und Mischgemüsen, in Kräuterquark.

Wildkräuter gibt es in vielen Variationen und reichhaltiger Auswahl. Es ist eine „Wissenschaft“ für sich. Daneben sind noch die Heilkräuter zu erwähnen, welche teilweise identisch mit den Wildkräutern sind. Bei genügend Platz können Sie auch viele Tee-Kräuter pflanzen. Und natürlich die bei uns bekannten und beliebten Sorten. Bevorzugte Kräuter zum selber anpflanzen sind Basilikum, Oregano, Zitronenmelisse, Petersilie und Minze.

Minze ist toll, aber Vorsicht, falls Sie diese in Ihrem Garten und nicht in einem Blumentopf oder Balkonkistchen pflanzen. Sie vermehrt sich im Garten grosszügig und Flächendeckend.

 

Wie Sie sehen haben Sie eine riesige Auswahl zum Experimentieren, ausprobieren und geniessen.

 

Ihr Heiner Finkhaus

 

 

 

 

 

Tonkabohne

Ist keine Bohne sondern ein Gewürz. Dieses wird von der Spitzengastronomie wieder neu entdeckt. Die Tonkabohne ist eigentlich keine Bohne, sondern der mandelförmige Samen des Tonkabaums. Dieser wächst überwiegend im nördlichen Südamerika und in der Karibik.  DownloadDie in der Form Mango ähnlichen Früchte haben eine lederartige Haut und wenig geschmackloses Fruchtfleisch. Im Innern bergen sie einen einzelnen, zwischen drei und fünf Zentimeter langen und etwa 1 Zentimeter breiten, mandelförmigen Samen, die Tonkabohne. Nach der Ernte wird sie mehrere Monate getrocknet und hat dann die typisch runzelige, schwarz-bräunliche Haut.

Tonkabohnen haben einen süßlichen, der Vanille ähnlichen Geschmack. Als Gewürz werden sie sehr sparsam in Desserts verwendet, die häufig auf Mohn oder Kokos basieren. Sie findet auch in der Zubereitung von Saucen und Süßspeisen Verwendung. Daneben benutzt man sie in Gebäck und Kuchen. Sie sind sehr hart und werden am besten mit einer Muskatreibe abgerieben.

Tonkabohnen

Für Desserts auf Rahm- oder Milchbasis werden die Bohnen ca. 10 Minuten ausgekocht (sie können bis zu 10 Mal verwendet werden). Ebenso können sie auch in Rum eingelegt werden. Wegen ihrem starken Aroma wird sie nur sehr vorsichtig verwendet. Einen Liter bzw. Kilogramm fertiges Produkt wird nur mit wenigen Bohnen gewürzt. Zudem empfehlen italienische Köche manchmal die Tonkabohne zum Würzen von Tomatensauce. Darüber hinaus wird die Tonkabohne in einigen Kochbüchern als Ersatz für Bittermandeln und vor allem für Mahalebkirschkerne vorgeschlagen.
In Hinblick auf den Gehalt an Kumarin das unter dem Verdacht steht, krebserregend zu sein, ist der Gebrauch zurückgegangen.

Die Tonkabohne bzw. der Inhaltsstoff Kumarin wird aufgrund ihres Vanille-ähnlichen Geschmacks auch unter der Bezeichnung „mexikanische Vanille“ als billiger Ersatz für echte Vanille verwendet. Die Verwendung der Pflanze zur Zubereitung in Lebensmitteln war in Deutschland ab 1981 zeitweise verboten. Seit 1991 existiert dieses Verbot nicht mehr. Allerdings sind bei der Verwendung der Tonkabohne nun die zulässigen Höchstwerte für Kumarin zu beachten. Diese liegen aktuell bei 2 mg pro kg. Kumarin verursacht in einer hohen Dosierung oft Übelkeit, weshalb die Tonkabohne sparsam verwendet werden sollte! In den USA ist der Verkauf der Bohnen deshalb verboten und auch in Deutschland war der Verzehr und Verkauf bis 1991 nicht gestattet.

Die Bohnen sind schwierig zu erwerben. In der Schweiz, in Deutschland und Österreich kann man sie ausschliesslich in Apotheken kaufen. In Frankreich findet man «fèves de tonka», oft in Gläsern abgepackt, in ausgesuchten (grossstädtischen) Gewürzfachgeschäften (epicerie). Ganze Tonkabohnen und -pulver findet man unter der Marke «Le comptoir colonial» in grossen Warenhäusern wie Printemps und Galeries Lafayette. Bei Bezugsquellen im Internet findet sich aus rechtlichen Gründen häufig der Hinweis «kein Lebensmittel».

Der Tonkabohne wird eine hypnotische erotisierende Wirkung nachgesagt, sie findet häufig bei der Herstellung von Herrenparfums Verwendung. Bei der Aromatisierung von Pfeifentabaken und frisch gerieben als Räuchersubstanz werden ebenfalls Tonkabohnen verwendet. In Südamerika gilt die Bohne auch als Glückbringer. Viele bewahren sie dort im Geldbeutel oder als Amulett auf, weil sich die Menschen dort Glück und Erfolg davon versprechen.

Ihr Heiner Finkhaus