Kaffee – Duft und Aroma

Als ein belebender, duftender Muntermacher, ein wichtiges Handelsgut und beliebtestes Heißgetränk der Welt. Seit Jahrhunderten lieben Menschen in der ganzen Welt dieses einzigartige Getränk mit seinem intensiven Duft und Aroma. Kaffee ist vor allem auch wegen seiner belebenden Wirkung bekannt.

Filterkaffee
Kaffeegenuss

Hier sind 7 einfache Schritte, um die vollkommene Tasse Filter Kaffee zu erzeugen.

Fangen Sie bei der Qualität an. Einer der kritischsten Aspekte des Kaffee-Trinkens ist die Sorte des Kaffees, mit dem Sie anfangen. Wenn Sie einen Lieblingsgeschmack haben, dann kaufen Sie ganze Bohnen. Wenn Sie das tun können wird es Ihnen erlauben, den frischesten verfügbaren Kaffee zu bekommen.

Mahlen Sie die Bohnen in einer Qualitätskaffeemühle. Am besten sind Maschinen mit einem Schleifstein, anstelle der Messer. Die Messer zerhacken die Kaffeebohnen in kleine Stücke und geben nicht alle Aromen frei. Mit dem Schleifstein in der Maschine mahlen Sie hingegen die Bohnen und setzen so die ganzen Inhaltsstoffe frei. Mahlen Sie nur die Menge Kaffeebohnen, welche Sie gerade benötigen. Nur so haben Sie einen vollmunddigen, frischen Kaffee. Tasse für Tasse.

Versorgen Sie die Kaffeebohnen in einer Luftdicht schliessenden Dose. Luft oxidiert den Kaffee und kann ihn schnell bitter machen. Vorsicht bei den teilweise erhältlichen Metallblechbüchsen. Diese geben manchmal einen Metallgeschmack in den Kaffee ab, was sein Aroma schnell verfälscht. Die Spitzenlösung ist ein Kunststoff- oder Keramikbehälter für Ihre Kaffee-Bohnen. Versorgen Sie diese außerdem bei Raumtemperatur, weil die Feuchtigkeit im Kühlschrank oder Gefrierschrank die Kaffeebohnen schnell fad macht.

Für das Zubereiten ist die Kaffeemaschine, die Sie verwenden wichtig. Sie sollten sicherstellen, dass die Kaffeemaschine nach jedem Gebrauch wieder sauber ist. Ihre Vorlieben werden schließlich bestimmen, welche Art Kaffeemaschine Sie verwenden werden. Mit Vorteil benützen Sie eine Filtermaschine.

Sogar das Wasser, das Sie verwenden, ist für die Qualität des Kaffees zentral. Es ist notwendig, dass Sie möglichst weiches Wasser verwenden, das von Chlor und Mineralien frei ist. Heute erhalten Sie Kaffeemaschinen mit integriertem Wasserfilter, welcher diese Stoffe aus dem Wasser filtert.

Es ist wichtig, die richtige Menge Kaffee-Bohnen und damit die Menge Kaffeepulver im Filter zu verwenden. Zu viel und Sie werden eine sehr starke Tasse Kaffee haben der manchmal bitter schmeckt. Im Zweifelsfalle nehmen Sie etwas mehr Kaffee, da beim Filterkaffee nach dem Brauen ohne Probleme etwas heisses Wasser dem Kaffee beigemischt werden kann. Bei zu wenig  Pulver erhalten Sie einen schwachen, wässrigen Kaffee. Der schmeckt  dann auch nicht.

Benützen Sie die Mengenangaben, die vom Kaffee-Erzeuger für die beste Tasse Kaffee zur Verfügung gestellt sind. Falls sich an Ihrem Wohnort eine lokale Kaffeerösterei befindet,  haben Sie ausser einer grossen Auswahl gleichzeitig noch die perfekte Beratung. Die Preisdifferenz gegenüber den Grossverteilermärkten lohnt sich auf jeden Fall für Sie.

Quelle: www.die-infografik.de

Und jetzt geniessen Sie einen heissen, frischen Kaffee und spüren Sie, wie die belebende Wirkung Ihres selbst gebrauten Muntermachers ist.

Ihr
Heiner Finkhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.