Nahrungsmittelzusätze

FOOD TODAY 04/2014
Lebensmittelzusatzstoffe und ihre Neubewertung in der EU

Nahrungsmittelzusätze
Nahrungsmittelzusätze

Die Gesetzgebung der EU hinsichtlich Lebensmittelzusatzstoffen basiert darauf, dass nur Zusatzstoffe, die einer umfassenden Sicherheitsbewertung unterzogen wurden, für den Gebrauch zugelassen werden.
Trotz dieser Regelung zeigt eine neue Eurobarometer-Umfrage, dass 66 % der europäischen Verbraucher über Zusatzstoffe in Lebensmitteln besorgt sind. Ferner besteht wenig Verständnis dafür, dass die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) die zur Zeit in Gebrauch befindlichen Lebensmittelzusatzstoffe neu bewertet.
Die Schweiz hat dieses Regelwerk weitgehend übernommen

Was sind Lebensmittelzusatzstoffe?
Lebensmittelzusatzstoffe sind Substanzen, die normalerweise nicht alleine verzehrt werden, sondern absichtlich zu Nahrungsmitteln hinzugefügt werden, um bestimmte Zwecke zu erfüllen.
Quelle: http://www.eufic.org/article/de/page/FTARCHIVE/artid/Food_additives_and_their_reevaluation_in_the_EU/

Sie möchten wissen, was Naturidentische Aromastoffe  sind? Dafür gibt es eine interessante Möglichkeit im Deutschen Zusatzstoff Museum. In der Rubrik „Lexikon der Zusatzstoffe“ können Sie vieles was heute künstlich herstellbar ist nachsehen.

Aber eigentlich wollen Sie sich wieder besser ernähren mit vitalen Nahrungsmitteln?

Dann  gibt es eine einfache Lösung:

Lernen Sie die Lebensmittel kennen. Sie werden erstaunt sein, wie gesund Sie essen, wenn Sie selber kochen. Fehlende Zusatzstoffe können sehr positive gesundheitliche Auswirkungen haben. Zudem lassen sich die meisten Gerichte portionsweise einfrieren, so dass Sie weder Konservierungs- noch Farb- oder ähnliche Stoffe verwenden müssen. Sie werden durch tägliches Kochen auch Ihre Geschmacksnerven sensibilisieren, denn frische Zutaten schmecken ganz einfach besser und das Essen wird wieder zum Erlebnis. Sie werden in kürzester Zeit nicht nur schmackhafte Gerichte zaubern, sondern sich auch gesundheitlich einfach viel wohler fühlen. Probieren Sie es aus.

Ihr Heiner Finkhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.