Lokale Nahrungsmittel – frische auf Ihrem Teller

In der Küche ein Trend, bei Verbrauchern beliebt. Vor nicht so langer Zeit, da galt alles Essbare, das von weit her kam, als Symbol für Status, Wohlstand und Weltgewandtheit. Heute aber hat sich vieles geändert. Nicht das exotische Lebensmittel verschafft Prestige, sondern jenes, das aus der nahen Umgebung stammt.

Sehr gefragt sind die lokalen Bauernmärkte der verschiedenen Regionen. Dadurch finden Sie mehr Möglichkeiten um gesund zu Essen und das ist das, was so wichtig ist. Sie können am Marktstand direkt mit den Leuten sprechen und Fragen stellen. So wissen Sie, woher Ihre Nahrungsmittel kommen und wie diese angebaut und gepflegt werden. Und Sie können wieder die saisonalen Obst- und Gemüsesorten kennen lernen. Ob es sich dabei um biologischen oder konventionellen Anbau handelt erfahren Sie ebenfalls. Dies im Vergleich zur ganzjährig verfügbaren Importware aus der ganzen Welt. Einige mögen die Herausforderung des Kochens mit Saisonnahrungsmitteln; andere sagen Essen, das innert einem Tag vom Feld bis in den Teller gelangt schmeckt besser.
ClickHandler.ashx_6 global
Das ist alles schön und gut, wenn da nicht die Lebensmittelindustrie wäre, die, wie immer, wenn sich ein Ernährungstrend abzeichnet, auch sofort darauf aufspringt. Im Detailhandel und in Supermärkten wird mit lokalen Landwirten geworben, deren Hof nicht weiter als 30 km von der Verkaufsstelle entfernt ist. Zudem gibt es heute eine Unmenge verschiedener Bezeichnungen und “Philosophien” mit denen Lebensmittel vermarktet werden.
Von Slow Food über Bio bis zu integrierter Produktion hat der Konsument eine Schwemme von gesunden und natürlichen Lebensmitteln. Was soll ich kaufen und welchen Werbeaussagen kann ich glauben? Das hängt davon ab, ob Sie Zeit zum selber Kochen haben oder auf Restaurantessen und Convenience Food angewiesen sind. Obwohl Trends bekanntlich Gegentrends auslösen, bleibt zu hoffen, dass die Lust auf Regionales nicht zu einem Label verkommt, sondern tatsächlich dazu führt, dass Verbraucher und Erzeuger von Lebensmitteln wieder näher zusammenrücken. Die Entscheidung, ob Sie biologisches oder lokal angebautes Essen kaufen, ist eine persönliche Wahl, die auf Gesundheitlicher, sozialer und Umweltverantwortung basiert ist. Wie und was immer Sie auch Essen – geniessen Sie es.

Ihr Heiner Finkhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.