Kluger Rat – Notvorrat

Volle Regale in den Lebensmittelgeschäften und ein vielfältiges Angebot an Nahrungsmitteln sind für uns heute eine Selbstverständlichkeit. Über mögliche Versorgungsengpässe macht sich kaum noch jemand Gedanken. Auf eine private Vorratshaltung wird vor allem in den städtischen Haushalten in der Regel verzichtet. Trotzdem können wir bei Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Sturmschäden, Trinkwasser- oder Stromausfall in eine unangenehme Situation geraten.Getreide

In den USA soll die Finanzierung von Nahrungs-Kreditkarten (“Essensmarken”) im November gestoppt werden. Dies teilte das zuständige Agrarminsterium in einem Rundschreiben mit.
So kam es am Wochenende zu regelrechten Plünderungen großer Supermärkte in Kalifornien, weil die elektronischen Essensmarken teilweise nicht funktionierten und kein Limit anzeigten. Die Regale in den Supermärkten von Springhill und Mansfield (Nähe Los Angeles) waren innerhalb von Stunden leer, als Walmart den Beziehern von Foodstamps-Karten erlaubte, einzukaufen – auch wenn die Karten derzeit nicht mehr gedeckt seien.
Rund 15% aller Amerikaner sind von Essensmarken abhängig.
47 Millionen Voll-Essensmarkenbezieher und 110 Millionen Teil-Essensmarkenbezieher gibt es laut A. Jones in den USA.

Notvorrat betrifft nicht nur einen Vorrat an Teigwaren und Konserven sondern einiges mehr.
Wasserversorgung
Medikamentenvorräte
Energieversorgung
Selbst- und Vorratsverteidigung
Lebensmittelvorräte
Haushaltvorräte
z.B. WC-Papier, Kerzen, Seife, Alu-Essbesteck, Feuerzeug usw.
Vermögensschutz

Anlässlich der Zypernkrise wurden über Nacht sämtliche Bankkonten gesperrt. Die Geldautomaten und Kreditkartenlesegeräte ausser Betrieb gesetzt. Die Banken blieben im ganzen Land für 10 Tage geschlossen. Um einer solchen Situation gewachsen zu sein, halten Sie immer einen Bargeldvorrat zu Hause. Für einige Tage oder Wochen. Sie sind dann unabhängiger von unserem gewohnten elektronischen Alltag. Und wenn das Geld gestohlen wird? Dann ist es natürlich unwiderruflich verloren. Kaufen Sie deshalb noch einige Traveller Checks in US-$. Diese sind unbefristet gültig und werden bei Verlust ersetzt. Der US-$ ist Welt- und Handelswährung und wird das auch bei turbulenten Finanzmärkten noch eine Weile bleiben. Zudem können Sie heute „Traveller Checks for two“ kaufen. Zwei Personen können die Checks unterschreiben und unabhängig voneinander an vielen Orten einlösen.
Soweit einige Gedanken zum Notvorrat. Geben Sie in Ihrer Internet Suchmaschine den Begriff „Notvorrat“ ein und Sie werden jede Menge guter Informationen zu diesem Thema finden. Selbstverständlich sind auch Camping-Abteilungen und Outdoor Läden eine gute Inspirationsquelle zu diesem Thema.

Ihr Heiner Finkhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.