Orangenschale

Essen Sie Orangenschalen?

Tipps zur Verwendung der Orangenschale

Wussten Sie, dass es viele Gesundheitsvorteile der Orangenschale gibt? Die meisten Menschen essen einfach die Orange und werfen die Schale weg. Sie verzichten dadurch  auf die in der Schale enthaltenen Nährstoffe.
Orangen sind Vitaminbomben. Die Schalen werden jedoch immer weggeworfen, dabei sind diese (ungespritzt) noch wertvoller als das Fruchtfleisch selbst.
In ungespritzten Orangenschalen stecken eine Menge Inhaltsstoffe, von denen der Körper profitieren kann. Sie enthalten 60 verschiedene Arten von Flavonoiden und über 170 verschiedene pflanzliche Nährstoffe, darunter Pektine, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

Verwenden Sie dazu nur unbehandelte oder BIO Orangen. Bei den Orange waschen,handelsüblichen Sorten im Supermarkt oder beim Grossverteiler sind diese gespritzt. Sie bekommen die Chemikalien auch mit Reinigen unter heissem Wasser nicht aus der Schale.

  • Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, A, B5 und B6 sowie Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Eisen, Kupfer, Phosphor und Zink.
  • Die Schale beinhaltet D-Limonen, ein Antioxidans, das auch gegen UV-Strahlen schützt.
  • Orangenschalen enthalten natürliche Ballaststoffe. Deshalb helfen sie beim Abnehmen und gegen Verstopfung. Orangenschalen sind sehr kalorienarm und reich an Ballaststoffen. Peppen Sie Süßspeisen oder Salate mit würzigen Raspeln der Schale auf. Sie nehmen dadurch nicht nur weniger Kalorien über den Tag verteilt auf, sondern unterstützen den Körper auch bei der Fettverbrennung. Orangenschalen sind eine sinnvolle Ergänzung bei der Bekämpfung von Übergewicht.
  • Gut für die Verdauung. Die Pflanzen Inhaltsstoffe und Flavonoide haben eine entzündungshemmende Wirkung und sind sehr empfehlenswert bei verschiedenen Magenproblemen. Außerdem beinhaltet die Orangenschale Pektin. Dieser Wirkstoff fördert die guten Bakterien im Magen und trägt folglich zu einer guten Verdauung bei.
    Ebenso die vielen Nahrungsfasern in der Schale.
  • Sie hatten eine fröhliche Nachtfeier und sollten am nächsten Orangenschalen, Katermittel,Morgen “frisch“ aufstehen? Gegen den Kater hilft Orangenschale.
    Geben Sie einige Orangenschalen für ungefähr 20 Minuten in kochendes Wasser, fügen Sie Salz hinzu, umrühren, lassen es abkühlen und genehmigen sich das Getränk.
  • Haben Sie mit Mundgeruch zu kämpfen? Kauen Sie anstatt Kaugummis etwas Schale von Bio-Orangen. Das hält nicht nur den Atem frisch, sondern hat auch eine zahnaufhellende Wirkung aufgrund des natürlichen Bleichmittels in der Schale.

Eine Sizilianische Spezialität sind kandierte Orangenschalen. Sie können diese selbst herstellen.

Zutaten

  • Orangenschalen
  • Zucker
  • Wasser

Zubereitung

kandierte Orangenschalen,

Die Orangen waschen, abtrocknen und anschließend die Schale sauber entfernen. Ich schneide dazu einzelne Linien entlang der Orange, die sich dann gut entfernen lassen.

 

  1. Danach mit einem Messer das Weiße entfernen.
  2. Dann die Schalen in einen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und auf dem Herd zum Kochen bringen. Die Schalen abtropfen lassen und diese Prozedur noch drei weitere Male wiederholen, um die Bitterstoffe aus den Schalen herauszuholen.
  3. Die Schalen abtropfen und gut trocknen lassen und danach wiegen. Dann dieselbe Menge an Zucker in einen Topf geben, sowie 20 g Wasser pro 100 g Zucker. Das Zuckerwasser aufkochen lassen und die Orangenschalen hineingeben und so lange umrühren, bis das Zuckerwasser aufgebraucht ist.
  4. Geben Sie dann etwas Zucker in einen Teller und die Schalen gut darin wenden.
  5. Anschließend die Orangenschalen auf Ofenpapier einzeln trocknen lassen, damit sie nicht aneinander kleben.
  6. Danach in Gläser füllen.
    Quelle: http://www.toskanaitalien.de/arance-candite-rezept-kandierte-orangen/

Orangen, Deko, Licht,Für die kommenden frühen Abendstunden können Sie Orangenschalen auch für gemütliche Lichtakzente an Ihrem Lieblingsplatz aufstellen. Hier ein Beispiel dazu.

 

 

Wählen Sie die für Sie passenden Tipps aus und geniessen Sie neue Erkenntnisse.

Ihr Heiner Finkhaus